merken
PLUS Pirna

Entspannte Lage in Tschechien

Für Geimpfte und Genesene ist das Leben im Nachbarland fast normal.

Die Zahl der Impfungen in der Tschechischen Republik geht weiter nach oben.
Die Zahl der Impfungen in der Tschechischen Republik geht weiter nach oben. © Symbolfoto: David Young/dpa

317 neue Coronafälle meldeten die Hygieneämter in Tschechien am Dienstag. Die 7-Tage-Inzidenz stieg leicht auf 16. Gleichzeitig liegt die Zahl der stationären Einweisungen so niedrig wie zu Beginn der Pandemie im März 2020. Aktuell werden in Tschechien 30 Covid-Patienten stationär behandelt, davon zwei intensiv. In den grenznahen Bezirken Ústí (Aussig) lag die Wocheninzidenz am Dienstag bei sieben, im Bezirk Karlsbad bei vier und im Bezirk Liberec (Reichenberg) bei neun.

Offensichtlich zeigt sich der Impffortschritt. In der Altersgruppe über 70 sind mehr als drei Viertel der Bevölkerung vollständig geimpft. Auch die Altersgruppe über 60 nähert sich der 70-Prozent-Grenze. Insgesamt sind in Tschechien über vier Millionen Menschen vollständig geimpft. Das entspricht einer Impfquote von 38 Prozent.

Anzeige
Arbeitsschutz für Profis
Arbeitsschutz für Profis

Vom Handschuh bis zum Helm, von Atemschutz bis Berufsbekleidung: bei HOLDER in Dresden ist das Angebot riesig.

Auch wenn es einzelne Kreise mit einer Inzidenz von über 40 auf 100.000 Einwohner gibt (Pilsen und Umgebung sowie Prag und Umgebung), bleibt die Lage entspannt. Die Regierung hatte die Regeln bereits zum 9. Juli angepasst. Seitdem dürfen viele Sport- und Freizeitaktivitäten 14 Tage nach der zweiten Impfung wahrgenommen werden. Alternativ gilt Testpflicht. Antigentests sind innerhalb Tschechiens drei Tage gültig und kosten rund acht Euro. PCR-Tests bleiben eine Woche gültig und sind für rund 30 Euro zu haben.

Für die Einreise nach Tschechien ist eine digitale Anmeldung und ein gültiger negativer Test nötig, der nicht älter als 48 (Antigen) oder 72 (PCR) Stunden sein darf. Alle, die ihre vollständige Impfung mindestens 14 Tage hinter sich haben oder die eine Covid-Genesung nachweisen können, müssen sich nur anmelden.

Mehr zum Thema Pirna