Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sport
Merken

Die Zwickauer Fußballer sind in Quarantäne

Die Spieler des Drittligisten dürfen aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle frühestens Mitte nächster Woche wieder trainieren - in kleinen Gruppen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Zwickauer Fußballer dürfen bis auf Weiteres weder trainieren noch spielen.
Die Zwickauer Fußballer dürfen bis auf Weiteres weder trainieren noch spielen. © dpa/Frank Molter

Zwickau. Der FSV Zwickau hofft nach vier positiven Corona-Fällen, Mitte der nächsten Woche das Kleingruppentraining im Rahmen der sogenannten Arbeitsquarantäne wieder aufnehmen zu können. Der Drittligist steht dazu im Austausch mit den zuständigen Gesundheitsämtern und dem Deutschen Fußball-Bund, teilte er am Dienstag mit.

Am Montag war bekannt geworden, dass bei einer Testung der Mannschaft am Sonntag vier Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Die Sachsen, die sich zur Zeit der Mitteilung auf dem Weg zum für Dienstag angesetzten Nachholspiel beim SC Verl befanden, kehrten anschließend um und begaben sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes in häusliche Quarantäne. Dem Klub zufolge betrifft das 26 Teammitglieder. Bisher zeige niemand Symptome. Das Spiel wurde abgesagt. (dpa)