merken
PLUS Görlitz

118 Neuinfektionen im Landkreis Görlitz

Schon wieder gibt es einen neuen Corona-Negativrekord. Allein aus Herrnhut werden seit Freitag 27 Neuinfektionen gemeldet. Jetzt hilft die Bundeswehr.

Es wird getestet und getestet. Und täglich steigt die Zahl der positiven Testergebnisse im Landkreis Görlitz.
Es wird getestet und getestet. Und täglich steigt die Zahl der positiven Testergebnisse im Landkreis Görlitz. ©  dpa

Innerhalb einer Woche wurden im Landkreis Görlitz 336 Corona-Neuinfektionen registriert. Allein von Freitag zu Sonnabend kamen 118 hinzu, wie das Gesundheitsamt in Görlitz am Sonnabend auf seiner Internetseite bekannt gab. Es handelt sich dabei um 107 Erwachsene und elf Kinder. Schwerpunkt war demnach der Ort Herrnhut, aus dem 27 Neuinfektionen gemeldet werden. Gefolgt von Zittau mit 23 und Görlitz mit zwölf. Noch am Vortag waren "nur" 47 positive Fälle gemeldet worden. Weiterhin sind 14 Personen in stationärer Behandlung in einer Klinik, eine davon in intensivmedizinischer Betreuung.

Die 7-Tage-Inzidenz stieg indes auf 132,95. Am Freitag hatte der Kreis bekannt gegeben, dass ab Montag weitere Einschränkungen gelten. Zudem unterstützt die Bundeswehr seit Sonnabend das Gesundheitsamt. Unmittelbar nach der Einweisung durch das Fachpersonal nahmen die 20 Soldatinnen und Soldaten ihre Arbeit im Landratsamt auf, teilt der Landkreis mit. Sie werden in den nächsten Wochen bei der Ermittlung der Kontaktpersonen behilflich sein. Weitere Einsatzmöglichkeiten werden derzeit geprüft.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Weiterführende Artikel

Kreis Görlitz verschärft Corona-Maßnahmen

Kreis Görlitz verschärft Corona-Maßnahmen

Es gibt erneut 47 Neuinfektionen im Landkreis Görlitz - weniger als am Vortag. Und immer mehr Menschen müssen ins Krankenhaus.

"Uns gehen schon die Pipetten aus"

"Uns gehen schon die Pipetten aus"

Im Görlitzer Labor, wo die meisten Corona-Tests landen, verschärft sich die Lage. Epidemiologe Roger Hillert im SZ-Gespräch.

Bislang haben sich seit März nachweislich insgesamt 927 Menschen im Landkreis Görlitz mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Davon gelten bereits 409 Personen als geheilt. Derzeit gibt es im Landkreis 492 Infizierte, für 588 Menschen gilt aktuell Quarantäne. Insgesamt sind 26 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus SARS-CoV-2 Infektion zu verzeichnen. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier: 

Mehr zum Thema Görlitz