SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer Krematorium arbeitet am Limit

Die vielen Covid-19-Todesfälle spüren jetzt auch die Mitarbeiter des Städtischen Friedhofs. Dessen Leiterin appelliert an die Bürger.

Von Sebastian Beutler
 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Görlitzer Krematorium arbeitet jetzt auch am Limit.
Das Görlitzer Krematorium arbeitet jetzt auch am Limit. © Archivfoto: Nikolai Schmidt

Die Lage im Görlitzer Krematorium spitzt sich auch wegen der zusätzlichen Covid-19-Todesopfer zu. Das erklärte die Leiterin des Städtischen Eigenbetriebs Friedhof, Evelin Mühle, am Freitag. "Ein Blick in unsere Kühlhalle zeigt: es sind zu viele, an einigen Särgen steht ,Cov. 19'. Es kommen täglich mehr, als im normalen Betrieb eingeäschert werden können. Ein Teufelskreis."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz