merken
PLUS Löbau

Nach Vandalismus: Beim Häus'l gibt's wieder Essen

Das Lokal am Löbauer Berg war Opfer von Zerstörern geworden. Eine riesige Spendenaktion half. Der Wirt ist dankbar - aber eines fehlt ihm weiterhin.

Gastwirt Jens Israel kann nach dem Vandalismusschaden an seinem Lokal zumindest wieder Essen außer Haus anbieten.
Gastwirt Jens Israel kann nach dem Vandalismusschaden an seinem Lokal zumindest wieder Essen außer Haus anbieten. © Matthias Weber (Archiv)

Unglaublich! Ein anderes Wort fällt Jens Israel dazu nicht ein. Unglaublich war die Hilfe, die er nach einem schlimmen Vorfall an seiner Gaststätte "Häus'l am Berg" in Löbau im vergangenen November erfuhr. Der Löbauer Gastwirt war Opfer von dreistem Vandalismus geworden. Das "Häus'l" war stark in Mitleidenschaft gezogen, sämtliche Fenster waren zerschlagen, Türen ausgehebelt. Glassplitter hatten zusätzlich Schaden an der Inneneinrichtung verursacht, zum Beispiel an den Polstern der Sitzbänke. Zudem war die Stromversorgung gekappt worden. Die Kühlung fiel daraufhin aus, Lebensmittelvorräte waren verdorben und nicht mehr brauchbar.

Wegen der Schäden konnte Jens Israel auch kein Essen außer Haus verkaufen. Und das ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit! Mit dem Angebot hatte er wenigstens ein paar Einnahmen während der corona-bedingten Schließung. Stammgäste starteten daraufhin eine Sammelaktion auf der Internetplattform Betterplace, um ihr Lieblingslokal in der schweren Situation zu unterstützen. Die Resonanz war riesig. Die ausgelobte Spendensumme ist schnell zusammengekommen. "Wir haben jeden Cent ins Häus'l gesteckt", sagt der Gastwirt. Und natürlich half das Geld auch dabei, den Ausfall zu kompensieren, da er nun etliche Wochen auch kein Essen außer Haus anbieten und somit gar nichts verkaufen konnte. "Solchen Ausfall bekommt man von keiner Versicherung erstattet und auch keine Arbeitsleistung", sagt Jens Israel, der noch immer überwältigt ist von der riesigen Hilfsbereitschaft. "Vom Schüler bis zum Oberbürgermeister haben ganz viele gespendet", erzählt er. "Ich kann mich nur bei allen herzlich bedanken."

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Schäden sind repariert

Ein Täter ist bislang nicht gefunden - obwohl Nachbarn damals sogar nachts verdächtige Geräusche gehört hatten. Inzwischen aber ist am "Häus'l" alles repariert und renoviert - auch dank der Spenden. Immer donnerstags bis sonntags bietet Jens Israel mit seinem Team jetzt wieder Essen außer Haus zur Abholung an. "Das ist natürlich ein Tropfen auf den heißen Stein", sagt der Gastwirt. Aber nur zu Hause sitzen, das ist nichts für den Unternehmer. So fehle eben auch der Getränkeverkauf. Das Essen-Angebot wird aber gut angenommen. "Es sind zum allergrößten Teil Stammgäste, die bestellen." Jede Woche gibt es eine wechselnde kleine Karte, sowohl mittags als auch abends kann bestellt und abgeholt werden.

Israel hatte 2012 das ehemalige Luftbad am Fuß des Löbauer Berges gekauft und machte daraus das "Häus'l am Berg". Nach 14 Jahren im Ausland und anderen Teilen Deutschlands kam der gebürtige Ebersbacher in die Heimat zurück und machte sich hier mit seinem eigenen Lokal selbstständig. Das gemütliche kleine Gasthaus mitten im Grünen hat inzwischen viele Stammgäste.

Was dem Gastwirt jetzt im Lockdown am meisten fehlt, sind die Gespräche mit den Gästen. "Einfach ein bisschen quatschen, mal ein Bier ausschenken, die Geselligkeit. Das fehlt wirklich sehr."

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau