merken
PLUS Döbeln

Helios bietet digitalen Corona-Impfpass an

Der ist in den Medizinischen Versorgungszentren erhältlich. Es gibt aber noch ein weiteres Angebot der Klinik-Kette.

In seinen Medizinischen Versorgungszentren bietet Helios vollständig geimpften Personen den digitalen Impfpass an.
In seinen Medizinischen Versorgungszentren bietet Helios vollständig geimpften Personen den digitalen Impfpass an. © dpa

Region Döbeln. Helios stellt in seinen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) geimpften Personen ab sofort digitale Impfzertifikate aus. Das Angebot gelte zunächst in acht Bundesländern, darunter Sachsen. In der Region Döbeln betreibt Helios in Leisnig und Hartha solche MVZ.

„Der digitale Impfnachweis bedeutet für viele Menschen ein Stück langersehnte Freiheit. Wir freuen uns sehr, diesen Menschen zu einem weiteren Schritt in Richtung Normalität zu verhelfen – egal, ob sie bei Helios oder woanders geimpft wurden“, sagt Enrico Jensch, Geschäftsführer Helios Privatkliniken GmbH. Das digitale Impfzertifikat ist die Grundlage für den offiziellen digitalen Impfnachweis.

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Impf-Zertifikat gibt es auch per Video

Die Patienten erhalten ein Zertifikat mit einem QR-Code, der in eine entsprechende App ihrer Wahl eingelesen werden kann. Für die Ausstellung der Zertifikate wird die offizielle Bescheinigung der Impfung im gelben Impfpass benötigt.

Neben der persönlichen Übergabe im MVZ besteht bei Helios auch die Möglichkeit, sich das digitale Impfzertifikat per Videosprechstunde ausstellen zu lassen. „Die Dokumente mit enthaltenen QR-Codes werden im Anschluss an den Termin per Post zugestellt. Der QR-Code kann auch bereits während der Videosprechstunde eingescannt werden“, erklärt Helios-Sprecherin Amelie Szameit.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Weiterführende Artikel

Apotheken stoppen digitalen Impfnachweis

Apotheken stoppen digitalen Impfnachweis

Die Ausstellung von digitalen Corona-Impfzertifikaten in Apotheken wurde vorerst gestoppt. Ab dem 26. Juli soll es schrittweise wieder möglich sein.

Dafür benötigen die Patienten den Impf- und einen Identitätsnachweis sowie ihre Versichertenkarte und ein videofähiges Endgerät mit einer stabilen Internetverbindung.

Termine für die Videosprechstunde gibt’s im Internet unter www.helios-gesundheit.de/helios-impft oder per Tel. 030/544538888.

Mehr zum Thema Döbeln