merken
PLUS Dresden

Dresdner Hotels haben langsam aufgeholt

Bis zum Beginn des zweiten Lockdown erholte sich der Tourismus in Dresden spürbar. Möglich machten es vor allem deutsche Urlauber.

Vor allem deutsche Urlauber zog es in den Sommermonaten nach Dresden.
Vor allem deutsche Urlauber zog es in den Sommermonaten nach Dresden. © Rene Meinig (Archiv)

Dresden. Die Zeichen standen auf Erholung: Nach dem ersten Corona-Lockdown füllten sich die Dresdner Hotels und Pensionen im Sommer wieder. Das zeigen die neuesten Touristenzahlen für den Monat September. Demnach schrumpfte der Verlust an Übernachtungen von minus 95 Prozent im April auf minus sieben Prozent im September, teilt die Dresden Marketinggesellschaft (DMG) mit.

Möglich machten dies vor allem deutsche Urlauber. Ihr Anteil lag sogar etwas über dem Niveau des Septembers 2019. Somit konnte der Verlust an Auslandstouristen (minus 54 Prozent) zumindest ein Stück weit ausgeglichen werden.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Bei der Auslastung der Hotelzimmer habe Dresden im deutschlandweiten Vergleich sogar am besten dagestanden, so die DMG. Von Juni bis September lag diese bei den großen Innenstadt-Hotels bei rund 55 Prozent. Auf das ganze Jahr gesehen konnte sich die sächsische Landeshauptstadt bei der Auslastung sogar an die europäische Spitze kämpfen, zusammen mit der nordspanischen Stadt Saragossa. „Ein riesengroßes Danke an die vielen Hoteliers und Mitarbeiter für ihren grandiosen Job und das Durchhalten“, kommentiert die DMG das Ergebnis.

Nichtsdestotrotz bleibt ein Minus. Zählt man alle Übernachtungen von Januar bis September zusammen, bleibt ein Verlust von rund 37 Prozent. Hinzu kommt der zweite Lockdown, der vor vier Wochen begann und es Hotels und Pensionen in Sachsen verbietet, Urlauber zu beherbergen.

Weiterführende Artikel

Gute Gründe, um durchzuhalten

Gute Gründe, um durchzuhalten

Monika und Horst Bülow haben in Dresden zwei Hotels gegründet. Nun sind diese eine wirtschaftliche Belastung. Aber so rechnen die beiden nicht.

Weihnachten: Übernachtung im Hotel möglich

Weihnachten: Übernachtung im Hotel möglich

Verwandte dürfen beim Besuch der Familie in einem sächsischen Hotel übernachten. Darüber informiert das sächsische Sozialministerium.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden