merken
PLUS Döbeln

Corona-Impfen im Sonnenlandpark an der A4

Das Deutsche Rote Kreuz bietet ab dem Wochenende Familienimpftage an. Die gibt es auch bei Belantis in Leipzig und im Sonnenlandpark bei Chemnitz.

Vor dem Besuch des Sonnenlandparks Oberlichtenau können sich Familien jetzt von einem mobilen DRK-Team impfen lassen.
Vor dem Besuch des Sonnenlandparks Oberlichtenau können sich Familien jetzt von einem mobilen DRK-Team impfen lassen. © Archiv/Dietmar Thomas

Oberlichtenau. Die Möglichkeit, sich direkt vor dem Besuch des Sonnenlandparks Oberlichtenau auf dem Parkplatz des Freizeitparks testen zu lassen, haben viele Gäste in Anspruch genommen. Am Wochenende wird dort auch ein Impfbus des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Sachsen Station machen.

Denn das organisiert Familienimpftage, die sowohl in den Impfzentren als auch an vielen Standorten im Freistaat von mobilen Teams angeboten werden.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Die Impfung ist für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre möglich. Willkommen sind sie mit ihren Eltern nun immer sonnabends von 9 bis 12 Uhr sowie sonntags von 15 bis 18 Uhr in allen sächsischen Impfzentren. Dort werden speziell für Familien Kapazitäten vorgehalten, ohne, dass sie sich zuvor anmelden müssen.

„Mit diesem besonderen Impfangebot schaffen wir eine Möglichkeit für Familien, gemeinsam, planbar und ohne Alltagshektik die Impfung wahrzunehmen. Wir hoffen, so auch für Kinder und Jugendliche ein vertrauensvolles Umfeld zu schaffen,“ erklärt Rüdiger Unger, Vorstandsvorsitzender des DRK Sachsen.

Mobile Aktionen in ganz Sachsen

Die mobilen Teams sind ebenfalls am 14. und 15. August erstmals speziell für Familien unterwegs. So wird es am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr Impfmöglichkeiten im Sonnenlandpark Oberlichtenau und von 10 bis 16 Uhr am Familienfreizeitpark Belantis bei Leipzig geben.

Weiterführende Artikel

Corona: Inzidenz in Deutschland weiter rückläufig

Corona: Inzidenz in Deutschland weiter rückläufig

Bundesweiter Wert nun bei 65, Sachsens Kabinett beschließt 2G-Option, Sachsen weiter Impf-Schlusslicht - der Newsblog.

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Der Inzidenzwert liegt seit fünf Tagen unter 35. Damit entfallen Kontakterfassung und 3G-Regel. Der Überblick.

Weitere mobile Impfaktionen sind zum Beispiel am 14. August auf dem hinteren Busparkplatz am Schloss Augustusburg und am 19. August in der Elbegalerie Riesa geplant.

Wo die mobilen Teams Impfaktionen ohne Termin anbieten, erfahren Interessierte jeweils mit 14-tägigem Vorlauf auf der DRK-Homepage .

Mehr zum Thema Döbeln