merken
Döbeln

Inzidenz steigt in Mittelsachsen langsam weiter

In den vergangenen sieben Tagen gab es in 18 Kommunen positive Tests. Aber die wenigsten in der Region Döbeln.

In Mittelsachsen wurden in den vergangenen sieben Tagen  27 positive Corona-Tests registriert.
In Mittelsachsen wurden in den vergangenen sieben Tagen 27 positive Corona-Tests registriert. © dpa/Hendrik Schmidt

Mittelsachsen. Am Dienstag ist die Zahl der positiven PCR-Tests nur um einen auf insgesamt 24.365 gestiegen.

In den vergangenen sieben Tagen wurden in 18 Städten und Gemeinden des Landkreises insgesamt 27 positive Tests registriert, davon nur einer in Döbeln. Die Stadt hat damit eine Inzidenz von 4,2.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Fünf Fälle, und damit die meisten, gab es in Augustusburg. Dort ist die Inzidenz auf einen Wert von 110,8 gestiegen. Insgesamt liegt der Wert in Mittelsachsen derzeit bei 8,2.

Es werden derzeit keine Corona-Patienten in einem Krankenhaus im Landkreis behandelt. Auch die Zahl der im Zusammenhang mit einer Covid-Infektion Verstorbenen bleibt bei 711.

Mehr zum Thema Döbeln