merken
PLUS Döbeln

Inzidenzwert liegt bei fast 50

Am Wochenende sind 40 neue Fälle registriert worden. Die Zahl der behandelten Patienten ist leicht gesunken.

Eine medizinische Mitarbeiterin bereitet den Wirkstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer für Impfungen gegen das Coronavirus vor.
Eine medizinische Mitarbeiterin bereitet den Wirkstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer für Impfungen gegen das Coronavirus vor. © dpa-Zentralbild/Robert Michael

Mittelsachsen. In den Krankenhäusern des Landkreises Mittelsachsen werden derzeit acht (-2) Patienten mit einer Corona-Infektion behandelt. Drei (+/-0) dieser Erkrankten müssen intensivmedizinisch betreut werden.

Im Cluster Chemnitz, zu dem Mittelsachsen gehört, sind derzeit 23,5 Prozent der Betten auf Normalstationen mit Covid-19-Patienten belegt und 38,5 Prozent der Intensivbetten.

Anzeige
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!

Führen Sie Ihr Geschäft mit Werbung auf sächsische.de zu einer Erfolgsgeschichte. Wir helfen Ihnen dabei!

Am Sonnabend und Sonntag hat das Gesundheitsamt 40 weitere positive PCR-Tests registriert. Die Gesamtzahl seit Beginn der Zählung im März 2020 liegt damit bei 24.703. Der Inzidenzwert steigt damit weiter an. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie in Mittelsachsen bei 48,1.

Mehr zum Thema Döbeln