merken
PLUS Döbeln

Jeder zweite Mittelsachse vollständig geimpft

In Mittelsachsen sind mehr Menschen geimpft, als der Landkreis Einwohner hat. Dafür gibt es eine Erklärung.

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer für eine Impfung auf eine Spritze.
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff von Biontech/Pfizer für eine Impfung auf eine Spritze. © Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Mittelsachsen. Die Quote der vollständig Geimpften liegt in Mittelsachsen bei 53,6 Prozent. Bisher sind im Landkreis 323.000 Impfungen verabreicht worden (Stand 15. August). Das sind rund 21.500 mehr, als der Landkreis Einwohner hat. Das liegt daran, dass es in Sachsen von Anfang an die Möglichkeit gibt, seinen Impfort beziehungsweise sein Impfzentrum frei zu wählen, heißt es auf dem Internetportal coronavirus.sachsen.de.

Im Vergleich zum Mittwoch sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen drei neue Corona-Fälle gemeldet worden. Insgesamt liegt die Zahl der positiv getesteten Mittelsachsen seit März 2020 bei 24.406.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Aktuell werden zwei Personen stationär behandelt, beatmet werden müssen sie nicht. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 713. Der Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut bei 10,2.

Mehr zum Thema Döbeln