merken
Löbau

Kinder beim Zigaretten-Kauf ertappt

Bundespolizisten erwischten die Jungs an der tschechischen Grenze in Ebersbach.

Der Grenzübergang an der Ebersbacher Bahnhofstraße.
Der Grenzübergang an der Ebersbacher Bahnhofstraße. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de (Archiv)

Am ersten Weihnachtsfeiertag haben Bundespolizisten nachmittags in Ebersbach an der Grenze zwei Jungs erwischt, die offenbar Zigaretten in Tschechien besorgt hatten. Der Einkauf im Nachbarland ist aber derzeit verboten. Dennoch wird an der Grenze weiter mit Zigaretten und anderen Waren gehandelt. Oft reichen die tschechischen Händler die Ware einfach über den Grenzzaun.

Auch der 14-Jährige in Ebersbach hatte nahe der Grenze in einem tschechischen Tabakladen sieben Schachteln Zigaretten gekauft, während sein 13-jähriger Kumpel an der Grenze auf ihn wartete. Beide wurden kurz darauf von einer Streife der Bundespolizei in der Ebersbacher Bahnhofstraße kontrolliert. Die Polizisten riefen die Eltern hinzu. Zigaretten und ein Feuerzeug wurden den Eltern übergeben. Alle erhielten eine mündliche Verwarnung.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau