merken
Pirna

Königstein vergibt Termine fürs Impfmobil

Im Juni können sich die Einwohner der Verwaltungsgemeinschaft gegen Corona impfen lassen. Die Terminvergabe läuft ausschließlich per Telefon.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Friso Gentsch/dpa

Einwohner von Königstein, die sich gegen den Coronavirus impfen lassen möchten, müssen nicht weit fahren. Das rollende Impfmobil des Deutschen Roten Kreuzes macht am 4. und 5. Juni halt auf dem Stadtplatz. Am 25. Juni ist ein weiterer Stopp für die Zweitimpfung vorgesehen.

Termine zur kostenlosen Corona-Schutzimpfung können alle Einwohner aus Königstein und den dazugehörigen Orten der Verwaltungsgemeinschaft vereinbaren. Dazu zählen der Kurort Rathen, Gohrisch, Struppen und Rosenthal-Bielatal. Zudem müssen die Einwohner zu den bereits freigegebenen Prioritätengruppen gehören.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Die Vergabe der Termine läuft ausschließlich telefonisch über die Königsteiner Stadtverwaltung. Vergeben werden sie am Dienstag, 25. Mai, und Donnerstag, 27. Mai, von jeweils 8 bis 15 Uhr sowie am Freitag, 28. Mai, von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 035021 99713 oder 035021 99750. Anrufer sollten Zettel und Stift bereithalten, um sich den genauen Termin und weitere Informationen notieren zu können.

Bürgermeister Tobias Kummer (CDU) hatte beim Landratsamt Bedarf für den Impfbus angemeldet und eine Zusage erhalten. Das Angebot ist vor allem für die Einwohner gedacht, für die der Weg ins Impfzentrum des Landkreises nach Pirna zu beschwerlich ist.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Königstein lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna