merken
PLUS Pirna

Corona: Königsteiner Kino sattelt um

Wegen der strengen Beschränkungen muss das Lichtspielhaus erneut auf Veranstaltungen verzichten. Für Familien gibt es jedoch ein Schlupfloch.

Öffentliche Kinoabende sind verboten, Filmabende in Familie jedoch erlaubt. Diese Nische nutzt Simone Leonhardi vom Verein "Königsteiner Lichtspiele".
Öffentliche Kinoabende sind verboten, Filmabende in Familie jedoch erlaubt. Diese Nische nutzt Simone Leonhardi vom Verein "Königsteiner Lichtspiele". © Steffen Unger

Die Leinwand hängt, die Technik ist startklar und auch die Sessel im Königsteiner Kino sind bereit. Eigentlich. Denn statt gemütlicher Filmabende bleibt es im Saal an der Goethestraße meistens dunkel. Wegen der Corona-Situation und der damit einhergehenden Beschränkungen sind öffentliche Vorführungen nach wie vor untersagt.

Die Restriktionen haben den Veranstaltungsplan des Verein "Königsteiner Lichtspiele", der das Kino betreibt, erneut durcheinandergebracht. "Die Liste ist schon kürzer geworden", sagt Simone Leonhardi, Vereinsvorsitzende. Ursprünglich sollten bereits Mitte April die ersten Termine stattfinden. Und zwar nicht nur Filmvorführungen, auch Lesungen und Theaterstücke sollten in Königstein gezeigt werden. Die geplante Lesung mit Thea Lehmann zum Buch "Blut und Blüten" musste ausfallen. Dabei spielt der Krimi unter anderem in Pfaffendorf und in der Königsteiner Papierfabrik.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Aus für Schulkinowochen

Auch die Schulkinowochen, die vom 17. bis 31. Mai laufen und bei denen Pünktchen und Anton, Alfons Zitterbacke oder Checker Tobi über die Leinwand flimmern sollten, können nicht durchgeführt werden. Gleiches gilt für den Film "Das Konzert". Dieser soll aber nachgeholt werden. Wann genau, ist noch offen. Womöglich im Rahmen des dritten Königsteiner Sommer-Filmfestes, das im August stattfinden soll.

Familien mieten Kino exklusiv

Denn noch hat der Lichtspiele-Verein Hoffnung, dass zumindest ein Teil der geplanten Veranstaltungen dieses Jahr stattfinden dürfen. Am nächsten Termine, der Ende Juni geplant ist, halten die Macher vorerst fest. Damit der Kinosaal trotz Corona-Beschränkungen auch aktuell weiter genutzt werden kann, hatte der Verein bereits einen Plan B ausgeheckt. Die Räume werden exklusiv an Familien oder kleine Gruppen vermietet - je nachdem, welche Corona-Richtlinien gelten. "Bis jetzt wurde von diesem Angebot schon mehrmals Gebrauch gemacht", erklärt Simone Leonhardi.

Familien können das Kino für eine Spende mieten, sich einen Film aussuchen und diesen individuell zeigen. In dem Saal kann genügend Abstand gehalten werden. Zudem gehört zu den Räumen eine kleine Teeküche, die mit genutzt werden kann.

  • 26. Juni, 19 Uhr: Film "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg wieder herunterkam"
  • 17. Juli, 19 Uhr: Film "Tulpenfieber"
  • 20./21./27./28. August: 3. Sommer-Filmfest
  • 2. Oktober, 19 Uhr: Tschechisch-Deutsche Kulturtage mit dem Film "Modelař" - Der Drohnenmann (in tschechischer Sprache mit deutschen Untertiteln)
  • 9. Oktober, 19 Uhr: Tschechisch-Deutsche Kulturtage mit dem Film "Der brave Soldat Schwejk & Melde gehorsam" (in tschechischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

Mehr Nachrichten aus Königstein und Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna