SZ + Radeberg
Merken

Krankenhaus Arnsdorf: "Durch Corona ist einiges liegen geblieben"

Henrik Fischer ist Direktor im Krankenhaus Arnsdorf. Im SZ-Interview spricht er über die Schwierigkeiten während der Corona-Pandemie und die Umsetzung der Impfpflicht.

Von Thomas Drendel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Henrik Fischer leitet als Verwaltungsdirektor das Sächsische Krankenhaus Arnsdorf. Er hat Verantwortung für mehr als 800 Mitarbeiter.
Henrik Fischer leitet als Verwaltungsdirektor das Sächsische Krankenhaus Arnsdorf. Er hat Verantwortung für mehr als 800 Mitarbeiter. © Christian Juppe

Arnsdorf. Seit etwa einem Jahr ist Henrik Fischer Verwaltungsdirektor im Sächsischen Krankenhaus Arnsdorf. Die Klinik ist mit mehr als 800 Mitarbeitern eine der größten Gesundheitseinrichtungen im Landkreis Bautzen. Die SZ fragte ihn, wie die Corona-Pandemie die Arbeit im Krankenhaus beeinflusst hat, wie die Impfpflicht umgesetzt wird und welche Wünsche er für sein Haus hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radeberg