merken
PLUS Görlitz

Kreis Görlitz: Nur in fünf Schulen Corona-Fälle

Der Inzidenzwert liegt zwischen 4 und 6, die täglichen Neuinfektionen sind niedrig. Auch in den Kliniken hat sich die Lage beruhigt.

Auch an den Schulen im Landkreis Görlitz werden derzeit nur wenige Coronainfektionen festgestellt.
Auch an den Schulen im Landkreis Görlitz werden derzeit nur wenige Coronainfektionen festgestellt. © Martin Schneider

Auch nach dem teilweisen Wegfall der Maskenpflicht in den Schulen des Landkreises Görlitz werden derzeit nur wenige Corona-Neuinfektionen in den Schulen festgestellt.

Lediglich in fünf Schulen in Boxberg, Ebersbach-Neugersdorf, Kottmar, Löbau und Ostritz sind sechs positive Fälle registriert worden, sechs enge Kontaktpersonen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne. In Kitas wurden keine Coronainfektionen aktuell verzeichnet.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Auch die Zahl aller Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden ist sehr niedrig. Drei neue Fälle meldeten Labore und Praxen dem Kreis-Gesundheitsamt, das eine Inzidenz von 6 berechnete. Das für Lockerungen oder Verschärfungen entscheidende Berliner Robert-Koch-Institut kam am Dienstagmorgen auf einen Inzidenzwert von 4.

Nur noch in 13 von 53 Kommunen im Landkreis Görlitz sind noch Corona-Fälle akut.

Momentan befinden sich noch neun Menschen in medizinischer Behandlung in Kliniken des Landkreises Görlitz, drei davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung, von ihnen muss aber niemand beatmet werden.

Mehr zum Thema Görlitz