merken
PLUS Bautzen

Bleiben Schulen und Kitas im Kreis Bautzen offen?

Seit Tagen steigt die Zahl der Corona-Fälle und Quarantänen. Der Kreis will flächendeckende Schließungen vermeiden - hat sich aber eine Frist gesetzt.

Masken und warme Kleidung - weil häufig gelüftet wird - gehören in vielen Klassenzimmern im Landkreis Bautzen derzeit zum Alltag.
Masken und warme Kleidung - weil häufig gelüftet wird - gehören in vielen Klassenzimmern im Landkreis Bautzen derzeit zum Alltag. © Symbolfoto: dpa

Bautzen. Am Bautzener Melchanthon-Gymnasium blieben am Montag alle Schüler der elften Klasse zuhause. Der Grund: ein positiver Corona-Fall in der Jahrgangsstufe. Aus demselben Grund lernen auch in Neukirch/Lausitz zurzeit etliche Grundschüler daheim. In ihrem Fall gilt die Quarantäne bis Anfang nächster Woche.

Auch aus anderen Schulen im Landkreis Bautzen gibt es seit dem Ende der Herbstferien wieder vermehrt Nachrichten über Corona-Fälle bei Schülern und Lehrern. Vor den Ferien war rund ein Dutzend Schulen und Kindereinrichtungen im Kreis betroffen. In Bautzen wurde sogar eine ganze Grundschule wegen Corona geschlossen. Sind diese Fälle typisch oder eher die Ausnahme? Drohen gar neue flächendeckende Schulschließungen?

Weihnachten
Weihnachten kommt schneller als gedacht
Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.

Noch lautet das Signal aus dem Landratsamt ganz klar nein. Schulen und Kitas tragen nach Einschätzung der Bautzener Kreisverwaltung nur wenig zum Infektionsgeschehen bei. Nur etwa zehn Prozent der Corona-Fälle im Kreis entfallen auf Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

16 Schüler und sieben Lehrer positiv getestet

Laut Landesamt für Schulen und Bildung wurden seit dem 5. November 16 Schülerinnen und Schüler im Landkreis Bautzen positiv auf Corona getestet. Elf Schulen sind von diesen Fällen betroffen. Überwiegend handelt es sich um Gymnasien und Oberschulen, zwei positive Fälle gab es von Donnerstag bis Montag an Grundschulen. Im selben Zeitraum gingen Meldungen von sieben positiv getesteten Lehrkräften ein. Gemessen an der Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler sind dies tatsächlich wenige Fälle. Im Kreis Bautzen lernen knapp 30.000 Kinder und Jugendliche an rund 150 Schulen.

Auch Mediziner des Uniklinikums Leipzig geben mit Blick auf ganz Sachsen Entwarnung: Schulen sind keine Hotspots, lautet die zentrale Erkenntnis aus einer Studie in diesem Herbst. Dabei untersuchten die Mediziner Hunderte Schüler und Lehrer an zehn Grundschulen und neun Gymnasien in Borna, Dresden, Leipzig, Werdau und Zwickau. Eine der beiden Testreihen fand direkt nach den Herbstferien statt. „In der Woche vom 2. bis 6. November 2020 haben wir an drei Schulen getestet, über 500 Kinder, und kein einziges Kind ist zusätzlich Corona-positiv getestet worden“, sagte der Leiter der Studie, Wieland Kiess. Er ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Leipzig.

Entwicklung wird bis Ende der Woche beobachtet

Dem entgegen steht die hohe Corona-Belastung in der Gesamtbevölkerung. Mit einem Inzidenzwert von über 300 zählt der Landkreis Bautzen seit Tagen zu den am stärksten betroffenen Regionen in Deutschland. Der Inzidenzwert gibt an, wie viele Neuinfektionen es in den vergangen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner gab.

Andere Landkreise haben in einer ähnlichen Situation mit harten Einschnitten reagiert: So verhängte Bayern Ende Oktober für den Landkreis Berchtesgadener Land die Schließung von Schulen und Kitas – bei einem Inzidenzwert von 272. Für den Landkreis Bautzen haben sich Staatsregierung und Kreisverwaltung eine Frist bis Ende dieser Woche gesetzt. So lange wolle man beobachten, welche Auswirkungen die neuen bundesweiten Regeln haben, die seit dem 2. November gelten.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen