Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Landkreis Görlitz: Noch keine Corona-Trendwende

Trotz der dauerhaft hohen Zahlen: Der Landkreis Görlitz hat sachsenweit noch die niedrigste 7-Tage-Inzidenz.

Von Daniela Pfeiffer
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In der ersten Woche nach den Winterferien waren die Infektionszahlen wieder gestiegen.
In der ersten Woche nach den Winterferien waren die Infektionszahlen wieder gestiegen. © dpa

Die Coronazahlen bewegen sich weiter auf hohem Niveau. Über das Wochenende stieg die 7-Tage-Inzidenz wieder leicht und bewegt sich mit 926 am Sonnabend und 959 am Sonntag in etwa auf demselben Niveau wie am Wochenende davor (957/961). Ein rapider Rückgang wie jeweils am Ende der vorangegangenen Wellen ist noch nicht absehbar, die Zahlen der Neuinfektionen in der vergangenen Woche - der ersten nach den Winterferien - waren weiter hoch.

Ihre Angebote werden geladen...