merken
Deutschland & Welt

"...aber nur mit der FFP2..."

Dauer-Talkshow-Gast Karl Lauterbach nimmt sich in einem Video von Carolin Kebekus ein bisschen selbst auf die Schippe.

Der Kombo aus zwei Screenshots zeigt Carolin Kebekus und Karl Lauterbach in einer Szene des Videos
Der Kombo aus zwei Screenshots zeigt Carolin Kebekus und Karl Lauterbach in einer Szene des Videos © WDR/dpa

Köln. Karl Lauterbach (58) beweist Fähigkeit zur Selbstironie: In einem Video mit Komikerin Carolin Kebekus spielt er sich selbst als ewigen Mahner, der vor zu großer Sorglosigkeit im kommenden Sommer warnt. Auf Twitter schreibt er dazu: "Wer sich amüsieren möchte auf meine Kosten: hier mache ich den Spielverderber für @carolinkebekus - Kommentare willkommen".

Kebekus singt in dem Video "La Vida sin Corona" von "Sonne, Strand, Sommerglück - das Leben kehrt wieder zurück" und zeigt sich in allen möglichen sommerlichen Szenen mit vorpandemischer Distanzlosigkeit. Lauterbach grätscht der Komikerin jedoch immer wieder mit Warnungen dazwischen.

Anzeige
Apotheke sucht Unterstützung!
Apotheke sucht Unterstützung!

Die Apotheke Boxberg sucht ab sofort einen Apotheker oder Pharmazie-Ingenieur (m/w/d). Jetzt bewerben!

Weiterführende Artikel

Länder schickten Millionen Masken zurück

Länder schickten Millionen Masken zurück

Wieder steht das Gesundheitsministerium von Jens Spahn in der Kritik: Offenbar wurden massenhaft mangelhafte Masken an die Länder geliefert.

Zum Beispiel singt Kebekus: "Wir gehen steil - endlich virenfrei", Lauterbach ergänzt: "...aber nur mit der FFP2, besser FFP3." Am Ende verkündet der Gesundheitsexperte und SPD-Politiker: "Der Sommer wird gut - aber mit Einschränkungen!" Das Video stammt aus der neuen Staffel der "Carolin Kebekus Show" in der ARD. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt