merken
PLUS Pirna

Lockerungen für Tanz- und Musikschulen

Einzelunterricht ist wieder ohne Maske möglich. In Tanzschulen gilt das auch für feste Paare.

Linus Morgenroth wird von Constanze Glaser unterrichtet. Das ist nun wieder in Musikschulen möglich.
Linus Morgenroth wird von Constanze Glaser unterrichtet. Das ist nun wieder in Musikschulen möglich. © Thomas Morgenroth

Kunst-, Musik- und Tanzschulen sowie der Musikunterricht durch freiberufliche Musikpädagogen dürfen seit Donnerstag wieder im Einzelunterricht durchgeführt werden. Das teilt das Landratsamt mit. Möglich ist das, weil die Sieben-Tage-Corona-Inzidenz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge stabil unter 165 liegt und die Regeln der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung greifen.

Weiterführende Artikel

Dresdner Tanzschulen fordern Click & Dance

Dresdner Tanzschulen fordern Click & Dance

Mit einem Konzept zum Individual-Unterricht wenden sich rund 100 Tanzschulen und Tanzsportvereine an die Politik. Die Branche steht am Abgrund.

Musikschule Dipps hat wieder ein Zuhause

Musikschule Dipps hat wieder ein Zuhause

Die letzten Jahre war die Schule in der ganzen Stadt verstreut. Jetzt entsteht ein kulturelles Zentrum neben der Oberschule.

Voraussetzung ist allerdings, dass Schüler wie Lehrer aktuelle negative Corona-Tests vorlegen. Davon ausgenommen sind Personen, die vollständig geimpft oder von einer Infektion mit dem Coronavirus genesen sind sowie Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres. Masken müssten nicht getragen werden, heißt es.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

In Tanzschulen gilt als Einzelunterricht das Tanzen mit einer festen Tanzpartnerin oder einem festen Tanzpartner, teilt das Landratsamt in Pirna mit.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna