merken
PLUS Döbeln

Mehr als die Hälfte der Mittelsachsen ist geimpft

Bisher haben sich 55,1 Prozent der Bevölkerung den Piks gegen das Coronavirus geholt. Ab Freitag ist die dritte Impfung möglich.

Mehr als die Hälfte der Einwohner des Landkreises Mittelsachsen hat sich bisher gegen das Coronavirus impfen lassen.
Mehr als die Hälfte der Einwohner des Landkreises Mittelsachsen hat sich bisher gegen das Coronavirus impfen lassen. © dpa

Mittelsachsen. Von den 301.474 Mittelsachsen haben bisher 166.017 die Erst- und 164.425 die Zweitimpfung gegen das Covid-19-Virus erhalten (Stand 28. August). Das sind insgesamt 55,1 Prozent.

Damit liegt der Landkreis an sechster Stelle der insgesamt 13 Landkreise und kreisfreien Städte des Freistaates Sachsen. Am geringsten ist derzeit die Impfquote mit 40,4 Prozent im Erzgebirgskreis und am höchsten mit 65,2 Prozent im Vogtlandkreis.

Anzeige
Handwerk, das unbezahlbar ist!
Handwerk, das unbezahlbar ist!

Mit "Herz und Hand" heißt eine neue Kampagne im UnbezahlbarLand. Sie erklärt genau, warum Handwerker Motor und Rückgrat einer ganzen Region sind.

Ab dem 3. September sind in den Impfzentren und bei Vor-Ort-Aktionen durch mobile Teams, sogenannte Booster-Impfungen möglich. Diese werden derzeit aber nur Personen angeboten, die das 70. Lebensjahr vollendet haben und deren Grundimmunisierung – im Regelfall die Zweitimpfung – sechs Monate zurückliegt. Alle anderen Personen können sich für eine solche Impfung an den Haus- oder einen Facharzt wenden.

Mobiles Team auf dem Döbelner Obermarkt

Eine Anmeldung für die Booster-Impfung in einem Impfzentrum oder einer mobilen Impfaktion ist weder über die Hotline noch das Online-Buchungssystem möglich. Im Impfzentrum Mittweida, das wie die meisten anderen am 30. September schließt, gab es am Mittwoch vorerst bis zum 14. September noch 746 freie Impftermine.

Weiterführende Artikel

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Der Inzidenzwert liegt seit fünf Tagen unter 35. Damit entfallen Kontakterfassung und 3G-Regel. Der Überblick.

Außerdem sind die mobilen Teams unterwegs. Eins macht zum Markttag in Döbeln am 8. September in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Obermarkt Station.

Vor-Ort-Impfaktionen ohne Termin der mobilen Teams sind immer aktuell mit 14-tägigem Vorlauf auf der DRK-Homepage zu finden.

Mehr zum Thema Döbeln