merken
PLUS Sachsen

Mehrheit der Sachsen befürwortet Lockdown

Fast zwei Drittel der Sachsen steht hinter den verschärften Corona-Regeln. Doch es gibt auch vergleichsweise viele Gegner der Maßnahmen.

Der Lockdown in Sachsen scheint seine Wirkung zu entfalten. Die Straßen sind seit Montag deutlich leerer.
Der Lockdown in Sachsen scheint seine Wirkung zu entfalten. Die Straßen sind seit Montag deutlich leerer. © dpa-Zentralbild

Die meisten Geschäfte geschlossen, Kitas und Schulen zu, nächtliche Ausgangssperre - was in Sachsen bereits seit Montag gilt, soll bundesweit am Mittwoch in Kraft treten. Das Ziel der Politik: Die örtlich immer noch ansteigenden Corona-Infektionszahlen verringern, damit die Versorgung in den Krankenhäusern für Covid-19-Patienten aber auch für andere Notfälle sichergestellt werden kann.

Nachdem lange Zeit um eine solche drastische Verschärfung der Maßnahmen gerungen worden ist, scheint nun aber auch eine Mehrheit der Bevölkerung hinter den neuen Regeln zu stehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Exklusiv-Umfrage, die sächsische.de gemeinsam mit den Meinungsforschern von Civey gestartet hat.

Demnach halten es fast zwei Drittel der Menschen in Sachsen (61,1 Prozent) für "eindeutig richtig" oder für "eher richtig", dass ein harter Lockdown verhängt worden ist. Zugleich sind aber auch etwas mehr als ein Viertel der Menschen (27,3 Prozent) unzufrieden mit den Maßnahmen. Sie halten den Lockdown für "eher falsch" oder "eindeutig falsch". Rund elf Prozent sind bei der Frage unentschieden und finden den Lockdown in Teilen falsch und in Teilen richtig. 0,4 Prozent antworteten mit "weiß nicht".

Weiterführende Artikel

Corona: Wieder deutlich mehr Infektionen in Sachsen

Corona: Wieder deutlich mehr Infektionen in Sachsen

Fast 6.000 Corona-Tote in Sachsen, Südwesten vertagt Öffnungen von Schulen und Kitas, Impfstoff-Werk teilweise evakuiert - unser Newsblog.

Welche Corona-Regeln zu Weihnachten gelten

Welche Corona-Regeln zu Weihnachten gelten

Nur wenige Personen unterm Weihnachtsbaum, Verwandtenbesuche, Feuerwerk: Zu Weihnachten und Silvester gelten in Sachsen besondere Regeln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Sachsen

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Sachsen

Sachsen hat seine Lockdown-Regeln noch einmal angepasst. Ausgangssperre, Weihnachten, Feuerwerk: Was in den nächsten Wochen gilt.

Der Vergleich zur bundesweiten Auswertung der Umfrage zeigt, dass es in Sachsen vergleichsweise viele Gegner des Lockdowns gibt. So sagen deutschlandweit gerade einmal rund 20 Prozent der Menschen, dass sie die Maßnahmen für "eher falsch" oder "eindeutig falsch" halten. Zugleich unterstützen deutschlandweit mehr Menschen den Lockdown-Beschluss des Bundes. 70 Prozent sagen, dass sie die neuen verschärften Corona-Regeln für "eindeutig richtig" oder "eher richtig" halten. 9,5 Prozent der Deutschen sind bei der Frage unentschieden. 0,3 Prozent beantworteten die Frage mit "weiß nicht".

An der Umfrage wurde bundesweit bisher 5.094 Mal teilgenommen. Die Grundgesamtheit für die Sachsen-Zahlen beträgt 387. Wie Umfragen mit Civey funktionieren, wird in diesem Artikel (mit Video) erklärt.

Mehr zum Thema Sachsen