SZ + Radeberg
Merken

Mehrheit für Weihnachtsmarkt in Radeberg

Stadträte haben ganz unterschiedliche Meinungen zu dem Event. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen.

Von Thomas Drendel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die heimelige Atmosphäre auf Weihnachtsmärkten gehört in der Adventszeit einfach dazu. Ob der Markt in Radeberg stattfinden kann, hängt jetzt vom Gesundheitsamt ab.
Die heimelige Atmosphäre auf Weihnachtsmärkten gehört in der Adventszeit einfach dazu. Ob der Markt in Radeberg stattfinden kann, hängt jetzt vom Gesundheitsamt ab. © Jens Kalaene/dpa

Radeberg. Die Infektionszahlen steigen, ab Montag werden Restaurants geschlossen, Theateraufführungen, Kino oder Sportveranstaltungen dürfen nicht stattfinden. Soll es angesichts dieser Lage einen Weihnachtsmarkt in Radeberg geben? Einen Markt, wo Menschen womöglich dicht gedrängt stehen? Im Rödertal wurden zahlreiche Events bereits abgesagt: Der Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz fällt aus, genauso das Nikolausfest. Der Weihnachtsmarkt in Großröhrsdorf findet nicht statt. Auch das Stollenfest in Ottendorf ist in der gewohnten Form abgesagt. Der Striezelmarkt in Dresden wird verschoben, noch ist unklar, in welcher Form er öffnet und ob er wirklich stattfinden kann. Eventuell kommt noch das komplette Aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radeberg