merken
PLUS Meißen

Meißen: Keine Gemeinde ist coronafrei.

Über 75 Personen befinden sich im Krankenhaus, davon werden sieben auf der Intensivstation behandelt. Die Zahl der an Corona Verstorbenen ist unverändert bei 531.

Die meisten der aktuell 260 aktiven Infizierten wohnen in Meißen. 535 Kontaktpersonen von positiven Fällen befinden sich derzeit in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Vor einer Woche waren es 348 Personen.
Die meisten der aktuell 260 aktiven Infizierten wohnen in Meißen. 535 Kontaktpersonen von positiven Fällen befinden sich derzeit in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Vor einer Woche waren es 348 Personen. © SZ/Uwe Soeder

Meißen. Im Landkreis Meißen gibt es am Sonntag 12.811 positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestete Personen. Von diesen befinden sich 260 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Das teilte das Landratsamt mit.

28 positiv getestete Personen sind gegenüber Sonnabend neu hinzugekommen. Am Donnerstag 57 Fälle und am Freitag wurden 45 Personen gemeldet.

Anzeige
Jetzt Traumküche planen per Click & Meet
Jetzt Traumküche planen per Click & Meet

Eine neue Küche im Frühling? Kein Problem! Termin vereinbaren, vorbeikommen und Küchenträume wahr werden lassen.

Zudem halten sich gegenwärtig 535 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des RKI für den Landkreis Meißen beträgt am Sonntag 81,5. Vor einer Woche errechnete das Gesundheitsamt Meißen einen Wert von 70,7.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 75 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen als stationär aufgenommen erfasst. Sieben von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. Die Zahl der bislang an oder mit Corona verstorbenen Personen bleibt zu gestern unverändert bei 531.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Die meisten der aktuell 260 aktiven Infizierten wohnen in Meißen (42), Radebeul (35), Großenhain (30), Coswig (30), Riesa (17), Radeburg (16), Klipphausen (10), Moritzburg (10), Strehla (8), Nünchritz/Glaubitz (7) und Weinböhla (4). Null Fälle in den Gemeinden gibt es nicht mehr. Die geringsten aktuellen Infektionen sind in den Gemeinden Niederau, Röderaue/Wülknitz sowie Ebersbach (je 2) und Zeithain (1).

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen