SZ + Dresden
Merken

Uniklinik-Vorstand: "Corona-Welle wird mit Influenza-Welle zusammenfallen"

Dresdens Uniklinik-Chef Michael Albrecht erwartet für den Herbst und Winter zwar eine neue Infektionswelle, aber keine Überlastung der Kliniken. Wozu er den Bürgern rät.

Von Sandro Rahrisch
 5 Min.
Teilen
Folgen
Michael Albrecht, der Medizinische Vorstand des Dresdner Universitätsklinikums, erwartet für den Herbst und Winter eine Corona-Infektionswelle, aber keine Überlastung der Krankenhäuser.
Michael Albrecht, der Medizinische Vorstand des Dresdner Universitätsklinikums, erwartet für den Herbst und Winter eine Corona-Infektionswelle, aber keine Überlastung der Krankenhäuser. © UKD/Kirsten Lassig
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!