merken
PLUS Döbeln

Mittelsachsen: Rückkehrer bringen Corona mit

Am Dienstag gibt es fünf neue Fälle. Bei Urlaubern aus den Niederlanden und Italien ist der Corona-Test positiv ausgefallen.

Die Zahl der Neuinfektionen ist am Dienstag im Landkreis Mittelsachsen um fünf auf 395 gestiegen.
Die Zahl der Neuinfektionen ist am Dienstag im Landkreis Mittelsachsen um fünf auf 395 gestiegen. © Dirk Waem/BELGA/dpa

Mittelsachsen. Nach einem ruhigen Wochenende und -beginn vermeldet das Landratsamt am Dienstag erneut fünf neue Nachweise des Coronavirus.

Unter den Betroffenen seien zwei Reiserückkehrer aus den Niederlanden sowie Italien, informierte Kreissprecher André Kaiser.

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Die Zahl der positiven Laborbefunde in Sachen Corona ist damit in Mittelsachsen auf insgesamt 395 gestiegen. Im Bereich des Altkreises Döbeln ist ein neuer Nachweis dazugekommen. Dadurch ist die Zahl der Nachweise auf 97 gestiegen. Im Altkreis Freiberg gibt es ebenfalls einen neuen Fall. Damit sind in der Region bislang insgesamt 180 Personen erkrankt. Drei neue Infektionen sind im Altkreis Mittweida zu verorten. Die Gesamtzahl der Nachweise ist auf 118 gestiegen.

Aktuell 45 Infizierte in Mittelsachsen

Im Zuge der Neuinfektionen sind vom Gesundheitsamt weitere Quarantänebescheide verschickt worden.  Genau 2.038 Bescheide sind seit Ausbruch der Pandemie im März im Landkreis erstellt worden. Nach Angaben von Kreissprecher André Kaiser haben 1.675 Personen die Quarantäne wieder verlassen.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Nach den neuesten Berechnungen gelten derzeit noch 45 Personen als erkrankt. 341 Mittelsachsen haben einen Infekt mit dem Coronavirus bereits überstanden. Neun Personen, bei denen das Virus nachgewiesen worden ist, sind verstorben.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln