SZ + Döbeln
Merken

Mittelsachsen: März mit höchster Fallzahl seit Pandemiebeginn

In Mittelsachsen werden immer mehr Corona-Fälle registriert. Es gibt auch weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2.

 0 Min.
Teilen
Folgen
In Mittelsachsen wurde im März die höchste Fallzahl seit Pandemiebeginn registriert.
In Mittelsachsen wurde im März die höchste Fallzahl seit Pandemiebeginn registriert. © dpa/Julian Stratenschulte (Symbolfoto)

Mittelsachsen. Der März 2022 ist seit Pandemiebeginn mit Abstand der Monat mit den meisten Coronafällen in Mittelsachsen. In den vergangenen 31 Tagen wurden insgesamt 24.517 positive PCR-Tests registriert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln