merken
Dresden

Mobile Corona-Impfaktion in Dresden-Gorbitz

Wer noch nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, kann sich die Spritze am kommenden Freitag in Gorbitz holen. Welche Impfstoffe zur Verfügung stehen.

Dresden bietet am kommenden Freitag eine weitere Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.
Dresden bietet am kommenden Freitag eine weitere Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. © Symbolfoto: dpa/Sven Hoppe

Dresden. Am Freitag, 20. August, können sich impfwillige Dresdnerinnen und Dresdner ohne Anmeldung im Sachsen Forum am Merianplatz in Gorbitz von 10 Uhr bis 17 Uhr kostenlos gegen das Coronavirus impfen lassen. Sie haben die Wahl zwischen den Impfstoffen von Johnson & Johnson - hier genügt eine Impfung - und Biontech, für das nach drei Wochen eine zweite Impfdosis notwendig ist.

Dafür bietet das Einkaufszentrum einen weiteren Termin am Freitag, 10. September, ebenfalls von 10 Uhr bis 17 Uhr an. Der Impfstoff von Johnson & Johnson stehe Personen ab 60 Jahren zur Verfügung, teilt die Stadt mit.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Sie erklärt auch, was Impfwillige mitbringen sollten: Neben der Krankenversicherungs-Chipkarte sind das der Personalausweis oder Pass sowie, falls vorhanden, der Impfausweis. Den Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort.

"Die Corona-Impfung schützt zuverlässig vor einem schweren oder auch tödlichen Verlauf der Erkrankung. Sie wird in den Oberarm gespritzt und enthält keinerlei tierische Produkte. Nach der Impfung ist es notwendig, noch 15 Minuten zu warten, da es sein kann, dass der Körper auf die Impfung reagiert. Dafür sind Sitzmöglichkeiten eingerichtet", erläutert die Stadt.

Weiterführende Artikel

Corona-Impfung im Alten Schlachthof Dresden

Corona-Impfung im Alten Schlachthof Dresden

Ein mobiles Impfteam der Malteser bietet in wenigen Tagen Impfungen gegen das Coronavirus im Alten Schlachthof an. Was Sie dazu wissen müssen.

Impfen und Shoppen in der Centrum-Galerie

Impfen und Shoppen in der Centrum-Galerie

Einkaufen und Coronaschutz lassen sich für Hunderte Dresdner gut verbinden. Der Start lief trotz großer Nachfrage flüssig. Mehr mobile Impfangebote sind geplant.

Sachsen gibt über 150.000 Impfdosen zurück

Sachsen gibt über 150.000 Impfdosen zurück

Weil der Impfstoff von Astrazeneca nicht verbraucht wird, gibt Sachsen über 150.000 Dosen an den Bund zurück. Beim Impfen hinkt das Land weiter hinterher.

Impfteams ziehen in Dresdner Einkaufszentren

Impfteams ziehen in Dresdner Einkaufszentren

Impfen beim Einkaufsbummel: Das ist diese Woche im Zentrum möglich, kommende Woche auch in Prohlis. Gutscheine sollen einen Anreiz bieten.

Informationen zu weiteren Impfaktionen gibt es unter www.dresden.de/corona.

Update, 11. August, 15.24 Uhr: In einer früheren Version dieses Textes hatten wir als Datum der Impfaktion Freitag, den 13. August, angegeben. Richtig ist jedoch der 20. August. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Mehr zum Thema Dresden