merken
Deutschland & Welt

Corona im Tropical Island: 10.000 Kontaktverfolgungen

Nachdem fünf Besucher des Tropical Islands in Brandenburg positiv auf Corona getestet wurden, müssen jetzt tausende Menschen informiert werden.

Gäste, die zwischen dem 18. bis 22. August im Freizeitresort "Tropical Islands" werden informiert.
Gäste, die zwischen dem 18. bis 22. August im Freizeitresort "Tropical Islands" werden informiert. © dpa

Lübben. Nach fünf bestätigten Corona-Infektionen im Anschluss an einen Besuch in der Urlaubswelt Tropical Islands in Krausnick (Dahme-Spreewald) müssen rund 10.000 Kontaktverfolgungen durchgeführt werden. Diese Zahl habe das Unternehmen dem Landkreis mitgeteilt, sagte eine Sprecherin am Dienstag auf Nachfrage. Erste Ergebnisse werde es nicht vor Ende dieser Woche geben und auch nur dann, wenn es positive Corona-Fälle gebe.

Weiterführende Artikel

Stiko für parallele Grippe-Impfung

Stiko für parallele Grippe-Impfung

Polizei schnappt Impfpass-Fälscher, 3G-Regeln ab Sonntag auch im Kreis Bautzen, Mehrheit gegen Ende aller Corona-Auflagen - der Newsblog.

Meißen: Starker Anstieg des Inzidenzwertes

Meißen: Starker Anstieg des Inzidenzwertes

Die Corona-Infektionen in der Stadt Radebeul machten einen Sprung. Die höchste Inzidenz hat aber laut Statistik immer noch die Gemeinde Thiendorf.

Das Gesundheitsamt wird der Sprecherin zufolge nicht direkt über die Gäste des Tropical Islands informiert, es sei denn, die betroffene Person habe ihren Wohnsitz im Landkreis Dahme-Spreewald. Die Behörde hatte sich am Donnerstag bei einer Vorortbegehung mit dem Unternehmen abgestimmt und das Hygienekonzept nach einer Prüfung bestätigt.

Anzeige
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad

Vom 24. - 25. September, von jeweils 9 - 17 Uhr, findet die Viterma- Hausmesse statt. Neben der Veranstaltung vor Ort können sich Interessierte auch online zuschalten.

Das Unternehmen informiert Gäste, die zwischen dem 18. bis 22. August im Freizeitresort waren, den Angaben nach per Mail über die Infektionsfälle. Bei Symptomen werde dringend empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. (dpa)

© Wolfgang Wittchen

Mehr zum Thema Deutschland & Welt