merken
Sachsen

Neun Millionen für Tourismus und Kultur

Kultureinrichtungen und Gastgewerbe leiden am härtesten unter der Krise. Der Freistaat verstärkt nun die Unterstützung - für konkrete Vorhaben.

Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) verspricht zusätzliche neun Millionen Euro für Sachsens KUltur- und Tourismusbranche.
Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) verspricht zusätzliche neun Millionen Euro für Sachsens KUltur- und Tourismusbranche. © dpa

Sachsen will seinen Kultur- und Tourismussektor mit weiteren rund 9 Millionen Euro fördern. Das kündigte Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Dienstag in der Kabinetts-Pressekonferenz an. Das Geld soll aus dem Corona-Bewältigungsfonds Sachsen bereitgestellt werden. Der Landtag muss noch zustimmen.

2 Millionen Euro sollen die Tourismusbranche und die damit verbundenen Modellprojekte erhalten. Ein Großteil soll in die wissenschaftliche Begleitung dieser Projekte wie in Augustusburg oder Oberwiesenthal fließen.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

5 Millionen für Zoos und Tierparks

"Noch immer sind Kultur und Tourismus am härtesten von der Corona-Krise betroffen", sagte Klepsch. Darüber hinaus sollen touristische Einrichtung nach coronabedingtem Betriebsausfall erhalten werden, beziehungsweise bei der Vorbereitung der kommenden Saison unterstützt werden. Dazu gehören auch die Umsetzung von Hygienekonzepten.

Weitere 5 Millionen Euro gehen an sächsische Tierparks und Zoologische Gärten, um finanzielle Engpässe zu überbrücken. Konkret sollen Einnahmeausfälle zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai 2021 ausgeglichen werden. Diese Einrichtungen haben auch ohne Besucher durch die Tierhaltung anhaltend hohe Betriebskosten.

Zuletzt soll ein Förderprogramm für freie Musikschulen und -Lehrer aufgesetzt werden. Auch hier sollen finanzielle Engpässe überbrückt und die Existenz der Anbieter von außerschulischen Tanz- und Musikunterricht gesichert werden. Details zur Förderung und Antragsstellung finden Sie auf der Corona-Webseite des sächsischen Gesundheitsministeriums.

Mehr zum Thema Sachsen