SZ + Döbeln
Merken

Corona-Pandemie: 2,5 Millionen Euro Verlust bei Obstland

Wie in den beiden Jahren zuvor, sind die Ziele des Unternehmens aus Dürrweitzschen nicht erreicht worden. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Von Frank Korn
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Obstland AG Dürrweitzschen hofft nach den Verlusten des Vorjahres auf eine gute Apfelernte in diesem Jahr.
Die Obstland AG Dürrweitzschen hofft nach den Verlusten des Vorjahres auf eine gute Apfelernte in diesem Jahr. © Archiv/André Braun
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!