merken
Döbeln

Ostrau: Corona-Impfteam kommt nochmal

Mitte Juli haben Ostrauer und Zschaitzer Bürger noch einmal die Möglichkeit, sich gegen Corona impfen zu lassen.

Im April war das DRK-Impfteam schon einmal in Ostrau. Dieses Mal kommen sie ohne Bus, aber mit mehr Impfstoff.
Im April war das DRK-Impfteam schon einmal in Ostrau. Dieses Mal kommen sie ohne Bus, aber mit mehr Impfstoff. © Archiv/Lars Halbauer

Ostrau/Zschaitz-Ottewig. Schon zum zweiten Mal kommt das Team des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am 17. und 18. Juli nach Ostrau, um Bürger gegen das Coronavirus zu impfen. Wie die Gemeindeverwaltung auf ihrer Internetseite bekannt gibt, können sich Einwohner von Ostrau und Zschaitz-Ottewig ab Montag für einen Termin anmelden.

Da die Impfpriorisierung am Anfang der Woche aufgehoben wurde, richte sich das Angebot an alle Bürger – unabhängig von Alter, Vorerkrankung oder Beruf. Da es jedoch auch an diesem Wochenende eine beschränkte Menge von Impfstoff gibt, sei eine Voranmeldung „zwingend und ausnahmslos erforderlich“, so die Gemeinde auf ihrer Internetseite.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

„Die Terminvergabe richtet sich nach der Reihenfolge der Anrufe.“ Start für die Terminvergabe ist der 14. Juni unter den Rufnummern 034324/209206 sowie 034324/209203 in der Zeit Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr.

Zweitimpfung für Ostrauer und Zschaitzer im August

Verimpft werde nach Angaben der Gemeindeverwaltung voraussichtlich ein MRNA-Impfstoff von Biontech oder Moderna. Für die Immunisierung vor Ort sei es erforderlich, bestimmte Formulare ausgefüllt mitzubringen. Die Formulare erhalten die angemeldeten Bürger nach telefonischer Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung Ostrau.

Die Impfaktion wird dann am 17. und 18. Juli jeweils von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr an der Grundschule Ostrau, Ernst-Thälmann-Str. 29 in der Turnhalle durchgeführt. Die zweite Spritze erhalten Bürger dann wahrscheinlich drei Wochen später am 7. und 8. August.

Mehr zum Thema Döbeln