merken
Sebnitz

Petra Köpping kommt nach Neustadt

Der Verein "Gemeinsam für Neustadt" hat ein weiteres Bürgerforum organisiert. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Sozialministerin Petra Köpping steht in Neustadt den Bürgern Rede und Antwort.
Sozialministerin Petra Köpping steht in Neustadt den Bürgern Rede und Antwort. © Jürgen Lösel (Archiv)

Bereits zum zweiten Mal ist es dem Verein "Gemeinsam für Neustadt" gelungen, hochkarätige Experten in die Neustadthalle einzuladen. Bereits im letzten Jahr war Bildungsminister Christian Piwarz (CDU) in Neustadt. Am 12. Juli ist nun Petra Köpping (SPD), Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftliche Zusammenarbeit, zu Gast.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

"Wir sind sehr froh, dass es gelungen ist, die Sozialministerin zu uns nach Neustadt einzuladen", sagt Kathrin Vogel vom Verein. Sie ist zugleich die Chefin der Häuslichen Alten- und Krankenpflege Kathrin Vogel und so gleich zweifach in das Thema involviert.

Die Bürgerinnen und Bürger würde vieles interessieren, sagt sie. Wie geht es mit dem Gesundheitswesen weiter? Wie mit Testungen, Impfungen und Maskenpflicht? Wie geht es mit den Vereinen weiter? Wie sind die Arbeitsplätze gesichert? Wie geht es generell weiter in der Region? Diese und viele andere Fragen sollen beim Bürgerforum erörtert werden.

Beginn ist 17 Uhr im Großen Saal der Neustadthalle. Wer an dem Forum teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 2. Juli anmelden, da die Teilnehmerzahl für diesen Abend begrenzt ist.

Kathrin Vogel versichert, dass es ein gutes und sicheres Hygienekonzept gibt. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz