merken
PLUS Pirna

Pirna: Statt James Bond jetzt Coronatest

Im Filmpalast Pirna kann man sich künftig kostenlos auf Covid-19 testen lassen. Das ist auch spontan möglich.

Der Filmpalast Pirna wird zu einem Corona-Testcenter umgestaltet.
Der Filmpalast Pirna wird zu einem Corona-Testcenter umgestaltet. © Norbert Millauer

Wo früher James-Bond-Streifen und Disney-Produktionen aus Hollywood liefen, soll jetzt auf Corona getestet werden. Ab Montag, dem 26. April, werden in dem Filmpalast Pirna in der Gartenstraße 11 kostenlose Corona-Testungen angeboten. Es handelt sich dabei um sogenannte Schnelltests und nicht um einen aufwendigeren PCR-Test.

"Wir haben die Location und die Mitarbeiter, die extra für diese neue Nutzung des Gebäudes geschult worden sind. Deshalb haben wir uns entschlossen, das Kino, das ja momentan nicht als solches genutzt werden kann, zu einem Testzentrum einzurichten", sagt Ingo Kraft, Geschäftsführer der Filmpalast-Kino-Gruppe. Man hat bereits Erfahrung, denn zu dem Familienunternehmen gehören weitere Lichtspielhäuser. Die Standorte in Dresden und Meißen wurden bereits als Testzentren umgestaltet. Die zentrale Lage in Pirna sei mit ein Grund gewesen, warum diese neue Nutzung jetzt auch in Pirna realisiert wird, so Kraft. "Das Gebäude ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Außerdem haben wir genug Platz, um den Menschen, die sich testen lassen wollen, eine entspannte Atmosphäre zu bieten", erklärt der Geschäftsführer.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Ergebnis nach rund 15 Minuten

Das Prozedere für die Testwilligen ist denkbar einfach. Generell ist eine Online-Anmeldung auf der extra dafür eingerichteten Seite im Netz möglich. "Aber wer möchte, kann auch spontan vorbeikommen", sagt Kraft. Für den Test muss lediglich der Personalausweis vorgelegt werden. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht. Getestet werden ausschließlich asymptomatische Personen über einen Abstrich im vorderen Nasenbereich, welcher angenehmer sei, als ein Abstrich im Rachen. Daraufhin wird das Teststäbchen in eine Pufferlösung gegeben, in welcher sich eventuell vorhandene Viruspartikel lösen. Anhand der so hergestellten Lösung und von sogenannten Schnelltestkartuschen können eventuell vorhandene Coronavirus-Proteine, welche sich an die Antikörper der Teststreifen binden, festgestellt werden. Nach circa 15 Minuten erhält der Klient sein Ergebnis.

Meldung an das Landratsamt

Sollte er positiv getestet werden, müsse er sich unmittelbar in Quarantäne begeben und einen PCR-Test durchführen. "Wir als Betreiber des Testcenters sind verpflichtet, positive Testergebnisse dem Landratsamt zu melden", sagt Kraft. Wichtig in dem Zusammenhang ist ihm auch, dass es für den Einzelnen keine Begrenzung der Tests gibt. "Wer möchte, kann sich einmal an allen Tagen in der Woche testen lassen," so Kraft.

Weiterführende Artikel

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

In vielen Kommunen im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge können sich Bürger kostenlos auf den Corona-Virus testen lassen. Das Netz soll noch weiter wachsen.

Die Öffnungszeiten des neuen Testcenters im Pirnaer Filmpalast sind folgende: Montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Am Sonnabend ist das Testzentrum von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna