Merken
Pirna

Pirna: Impftermine jetzt auch telefonisch

Im Landratsamt auf dem Sonnenstein wird vom 17. bis 22. Januar mit Biontech und auch Moderna geimpft. Anmeldungen sind nicht nur online möglich.

 2 Min.
Das Landratsamt in Pirna wird ab 17. Januar wieder zur Impftstelle.
Das Landratsamt in Pirna wird ab 17. Januar wieder zur Impftstelle. © Daniel Förster

Das Landratsamt in Pirna wird in der kommenden Woche wieder zur Impfstelle. Vom 17. bis 22. Januar werden im Sitz der Verwaltung auf dem Pirnaer Sonnenstein, Schloßhof 2/4, Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen verabreicht.

Das Angebot ist vor allem für die Personen gedacht, die bei den Impfaktionen im Dezember 2021 erstmals geimpft wurden und nun eine zweite Dosis bräuchten. Das Kontingent der Termine ist begrenzt. Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Anmeldungen für Impfungen mit dem Impfstoff des Typs Comirnaty von Biontech/Pfizer sind über die folgenden Links möglich:

Aufgrund der Nachfrage wird am 21. Januar 2022 mit dem Impfstoff des Typs Spikevax von Moderna geimpft. An diesem Tag erfolgt keine Verimpfung des Biontech-Impfstoffs. Interessenten können sich über den folgenden Link anmelden: 21. Januar, 13 – 18 Uhr https://mitdenken.sachsen.de/1027807

Anmeldungen für die Corona-Schutzimpfungen sind erstmals nicht nur online möglich. Das Landratsamt schaltet zudem eine Hotline. Ab 17. Januar können unter 03501 5152373 zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Impftermine telefonisch vereinbart werden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen mit fehlendem Internetzugang.

Für Besucher des Landratsamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Impfangebote werden von Impfärzten und dem medizinischen Personal der Landkreisverwaltung abgesichert. (SZ/kat)

Mehr zum Thema Pirna