merken
PLUS Pirna

Polizei nimmt Maskenverweigerer aufs Revier

Bei einer Kontrolle in Pirna zeigt ein Paar mit Kind den Beamten die kalte Schulter. Das hat Folgen und die Polizei macht eine klare Ansage.

Auf dem Weg zum Polizeirevier: Beamte nehmen einen Maskenverweigerer in Pirna mit, der sich nicht ausweisen wollte.
Auf dem Weg zum Polizeirevier: Beamte nehmen einen Maskenverweigerer in Pirna mit, der sich nicht ausweisen wollte. © Daniel Förster

Eine Corona-Kontrolle von Polizei und Ordnungsamt in Pirna endete für ein junges Paar mit Kleinkind auf dem örtlichen Polizeirevier. Wie Polizeisprecher Marko Laske auf SZ-Anfrage sagte, sind die Erwachsenen am Montag von einer Streife kontrolliert worden, weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz trugen.

Verstoß gegen die Corona-Regeln

„Das Pärchen zeigte sich uneinsichtig und wollte ihre Personalien nicht bekannt geben“, sagte Laske.Um diese zu klären, seien die beiden mit aufs Revier genommen worden. Nachdem die Identitäten festgestellt wurden, durfte die Familie wieder gehen. Eine Festnahme habe es nicht gegeben. Die beiden bekamen eine Anzeige mit je 60 Euro Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung. Laske sagte, die Kontrollen dienen dem Infektionsschutz, zudem wolle man jene ermutigen, die sich an die Regeln halten.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Vorwurf: Polizeigewalt

Bekannt wurde der Fall durch ein bei Facebook hochgeladenes Video, in dem eine Frau das Geschehen filmt, sich in Rage redet und versucht, die Beamten bei der Arbeit zu stören. Im Internet gibt es Stimmen, die von Polizeigewalt sprechen. Der Mann sei geschubst worden. Bei der Polizei heißt es, man habe Zwang anwenden müssen. „Polizeigewalt passt aber nicht dazu.“ (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna