merken
PLUS Bautzen

Obergurig: Polizeikontrolle am Rodelhang

Eine große Menschengruppe war einem Anwohner am Mönchswalder Berg nicht geheuer. Die Polizei rückte an - hatte aber nichts zu beanstanden.

Der Rodelhang am Mönchswalder Berg war am Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel für Familien aus der Region. Die Polizei rückte deshalb mit zwei Einsatzwagen zur Kontrolle an.
Der Rodelhang am Mönchswalder Berg war am Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel für Familien aus der Region. Die Polizei rückte deshalb mit zwei Einsatzwagen zur Kontrolle an. © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Obergurig. Zwischen 100 und 200 Leute, schätzt Kai Siebenäuger von der Polizeidirektion Görlitz, hatten sich am vergangenen Sonnabend zufällig am Mönchswalder Berg bei Obergurig zum Rodeln getroffen. Das habe einen Anwohner misstrauisch gemacht, der daraufhin die Polizei gerufen und auf mögliche Verstöße gegen die geltenden Corona-Schutzbestimmungen hingewiesen habe, so Siebenäuger weiter.

Zwei Streifenwagen hätten sich daraufhin auf den Weg zu dem beliebten Rodelhang gemacht. Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung konnten die Beamten dort aber nicht feststellen. Und das, obwohl sie laut Siebenäuger den gesamten Rodelhang abliefen. Denn nicht immer, wenn viele Menschen sich zufällig am gleichen Ort treffen, ist das auch zwingend eine Ordnungswidrigkeit, betont Siebenäuger: "Bedingt durch die Witterung liegt Rodeln als Freizeitgestaltung nahe. Nur, weil viele denselben Gedanken haben, ist das noch kein Verstoß gegen die geltenden Bestimmungen."

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Doch natürlich gelten unter Corona-Bedingungen auch am Rodelhang besondere Regeln. So ist es laut Kai Siebenäuger nicht gestattet, sich dort gezielt mit mehreren Familien zu verabreden und die Zeit in größerer Gruppe zu verbringen. Darüber hinaus gelten die Maskenpflicht, die Mindestabstände und der 15-Kilometer-Radius auch am Rodelhang. (SZ/fsp)

Verstöße konnten die Beamten am Mönchswalder Berg nicht feststellen. Laut Polizeisprecher Kai Siebenäuger hielten sich alle anwesenden Familien an die Abstandsregeln.
Verstöße konnten die Beamten am Mönchswalder Berg nicht feststellen. Laut Polizeisprecher Kai Siebenäuger hielten sich alle anwesenden Familien an die Abstandsregeln. © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen