Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Dresden
Merken

"Querdenken"-Demo: 72 Festnahmen

Stadt und mehrere Gerichte hatten Versammlungen untersagt. Trotzdem kamen Teilnehmer. Der Demo-Samstag zum Nachlesen.

Von Tobias Wolf & Kay Haufe & Julia Vollmer & Alexander Schneider & Christoph Springer & Andreas Weller
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Einsatz in der Innenstadt.
Einsatz in der Innenstadt. © Foto: Tobias Wolf

Dresden. Das Bundesverfassungsgericht und das Dresdner Verwaltungsgericht haben das städtische Verbot für die Versammlung der "Querdenken"-Versammlung an diesem Sonnabend bestätigt. Die Veranstalter, der Dresdner Ableger "Querdenken 351" zogen vor das Oberverwaltungsgericht in Bautzen und auch dort entschied das Gericht für ein Verbot.

Ihre Angebote werden geladen...