Sebnitz
Merken

Rathaus Stolpen macht mit 3G weiter

In anderen Stadtverwaltungen gilt bereits 2G. Stolpen bleibt bei der ersten Variante. Eine Teststelle ist gleich daneben.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ins Stolpener Rathaus geht es weiter mit Termin und 3G.
Ins Stolpener Rathaus geht es weiter mit Termin und 3G. © Marko Förster

Gespräche im Stolpener Rathaus mit Mitarbeitern gibt es weiter nur noch mit vorherigem Termin. Die Vereinbarung ist in den jeweiligen Sachgebieten per Telefon oder E-Mail möglich. Die Bürgeranliegen werden zur Kontaktreduzierung auch telefonisch bzw. per E-Mail bearbeitet.

Wer einen Termin hat, darf aber nach 3G ins Rathaus. Andere Stadtverwaltungen sind bereits auf 2G umgeschwenkt. "Wir wollen aber vorerst 3G beibehalten", sagt Hauptamtsleiterin Linda Topp. Möglich ist das auch, weil der ASB, Ortsverband Neustadt gleich im Nebenhaus, im Alten Amtsgericht, Markt 26 wieder eine Teststelle eingerichtet hat.

Möglich sind hier die kostenlosen PoC-Antigenschnelltest, also normale Tests für Bürger und Firmen. Das Testzentrum in Stolpen ist geöffnet: montags, mittwochs und freitags jeweils von 7.30 bis 13 Uhr. Die letzte Test-Abnahme erfolgt 12.45 Uhr. Es ist keine Terminvergabe notwendig. Benötigt werden ein gültiges Ausweisdokument, die Gesundheitskarte sowie ein Stift. Kostenpflichtige PCR-Tests bietet der ASB im Testzentrum Neustadt im Sportforum, Maxim-Gorki-Straße 10, an. (SZ/web)