merken
PLUS Pirna

Real schmeißt Corona-Protestler raus

Seit Oktober protestiert eine kleine Gruppe in weißen Schutzanzügen gegen den Schutz vor Corona. In Heidenau bleibt das nicht unwidersprochen.

Protest am Heidenauer Real. Einmal drin, schon wieder raus.
Protest am Heidenauer Real. Einmal drin, schon wieder raus. © Daniel Förster

In weißen Schutzanzügen gekleidet und mit Pappschildern in der Hand geht eine Gruppe von Frauen in Pirna seit Wochen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen demonstrieren. Obwohl sie behaupten, dass es sich um spontane Aktionen handelt, sind die Zusammenkünfte offensichtlich organisiert. Polizei und Ordnungsamt hielten sich bislang zurück und lösten die Demos nicht auf.

Der Leitung des Heidenauer Real-Supermarktes indes wurde das Treiben zu bunt, als die Kostümierten am Sonnabend in der Verkaufsstätte auftauchten. Wie ein Reporter berichtet, wurde die Truppe auf die Hausordnung verwiesen und hinauskomplimentiert. Wie es weiter heißt, habe es aber von Passanten auch Zustimmung gegeben. Eine Pflegerin zeigte sich dagegen entsetzt und verständnislos. Sie schimpfte und forderte die Frauen auf, mal mit ihr den Job im Pflegeheim zu tauschen, sich dort vor Ort deren Arbeit anzuschauen und dann über ihre Aktion nachzudenken. Die Gruppe soll auch auf dem Pirnaer Sonnenstein unterwegs gewesen sein.

Anzeige
Gas geben zum Geburtstag
Gas geben zum Geburtstag

Das Autohaus Siebeneicher feiert seine 30-jährige Erfolgsgeschichte. Und präsentiert dabei gleich den perfekten City-SUV.

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen meldet fast 5.000 Neuinfektionen

Corona: Sachsen meldet fast 5.000 Neuinfektionen

Mehr als 100 Verstorbene am Wochenende im Freistaat, Kliniken in Ausnahmesituation, Landkreise verschärfen die Regeln - unser Newsblog.

Aktuell richtet sich der Protest gegen das dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, über das der Bundestag am Mittwoch abstimmen soll. Darin sind weitere verschärfte Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Epidemie vorgesehen. Die Demonstranten haben unter anderem „Corona-Maßnahmen weg! Impfzwang, nein danke! Systemwechsel jetzt!“ und „Ein Ende der Maske! Krank war gestern!“ geschrieben. Am Mittwoch wollen sie nach eigenen Worten vor dem Reichstag in Berlin demonstrieren. (df/SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna