Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Übersterblichkeit in Sachsen drastisch gestiegen

Die Zahl der Verstorbenen im Freistaat ist in den kälteren Monaten 2020 erneut gestiegen. Daran hat auch das Coronavirus seinen Anteil.

Von Erik-Holm Langhof
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Sterblichkeit in Sachsen nimmt weiter zu. Vor allem seit Mitte Oktober liegt die Zahl deutlich über dem Durchschnitt. Auch Corona hat seinen Anteil daran.
Die Sterblichkeit in Sachsen nimmt weiter zu. Vor allem seit Mitte Oktober liegt die Zahl deutlich über dem Durchschnitt. Auch Corona hat seinen Anteil daran. © picture alliance/dpa/Europa Press

Dresden. Von Mitte Oktober bis Mitte November sind in Sachsen deutlich mehr Menschen gestorben als im Durchschnitt der Vorjahre. Das zeigt eine aktuelle Sonderauswertung der Sterbestatistik des Statistischen Bundesamtes, die am Freitag vorgestellt wurde. Zwar ist bei der Auswertung zu sehen, dass die Zahlen über das Jahr hinweg auf etwa dem gleichen Niveau zum Vorjahr sind, doch ab den kälteren Kalenderwochen steigt die Zahl deutlich.

Ihre Angebote werden geladen...