merken
Sebnitz

Geschenke für die Jugendfeuerwehr

Keine Dienste, keine Weihnachtsfeier. Der Sebnitzer Feuerwehrnachwuchs ist aber nicht vergessen.

Johanna Sturm nimmt ihr Geschenk vom Weihnachtsmann entgegen. Jugendwart Peter Vacque (im Hintergrund) chauffierte den Herrn im roten Mantel durch Sebnitz.
Johanna Sturm nimmt ihr Geschenk vom Weihnachtsmann entgegen. Jugendwart Peter Vacque (im Hintergrund) chauffierte den Herrn im roten Mantel durch Sebnitz. © Marko Förster

Auf die sonst mit Spannung erwartete Weihnachtsfeier müssen die 18 Mitglieder der Sebnitzer Jugendfeuerwehr in diesem Jahr bekanntlich verzichten. Genauso wie auf ihre "Ausbildungsdienste". Diese mussten bereits im Frühjahr und dann nach den Oktoberferien wieder eingestellt werden. "Deshalb haben die Jugendwarte überlegt, wie wir den Kindern zeigen können, dass wir sie nicht vergessen haben", sagt Steffi Sturm von der Freiwilligen Feuerwehr in Sebnitz.

Eine kleine Überraschung sollte es auf jeden Fall sein. Und so wurden viele kleine Päckchen für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr geschnürt. Jedes einzelne hat der Weihnachtsmann in den letzten Tagen ausgeliefert und das mit Abstand. Um alle Kinder zu beschenken, hatte er es natürlich eilig. Und deshalb wurde er von Jugendwart Peter Vacque im Feuerwehrauto durch die Stadt gefahren. Immerhin mussten alle 18 Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie sechs Jugendwarte und Betreuer besucht werden. (SZ)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz