merken
PLUS Döbeln

Grünes Licht für Seifenkistenrennen in Döbeln

In diesem Jahr soll das Rennen sowie das Winterdorf der Stadtwerke in Döbeln wieder für Gäste öffnen. Wenn es nötig ist, auch mit 2-G-Regel.

Vor zwei Jahren rollte auch der Flitzer der SZ Döbeln die 1.100 Meter lange Strecke durch Großsteinbach hinunter.
Vor zwei Jahren rollte auch der Flitzer der SZ Döbeln die 1.100 Meter lange Strecke durch Großsteinbach hinunter. © Archiv/Felix Thomas

Döbeln. Im 30. Jahr ihres Bestehens richten die Stadtwerke das dritte Seifenkistenrennen aus. Eigentlich hatte es schon im vergangenen September veranstaltet werden sollen, aber wegen Corona war es abgesagt worden. In diesem Jahr wird es am kommenden Sonnabend wieder stattfinden. Und das Interesse daran ist groß, sagte Gunnar Fehnle, Chef der Stadtwerke Döbeln.

„Wir haben mehr als 40 Anmeldungen.“ Das halbe Hundert wird wohl voll werden. Neben Startern, die schon dabei waren, sind auch neue am Start. „Da haben manche Leute teilweise bis zu 1.000 Euro in ihre Seifenkisten investiert“, sagte Fehnle.

Anzeige
Berufsakademie Sachsen wird 30
Berufsakademie Sachsen wird 30

Die Staatliche Studienakademie Bautzen ist eine von sieben Einrichtungen der Berufsakademie. In Bautzen wird noch 70 Jahre Ingenieurstudium gefeiert.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Der Austragungsort ist wieder der gleiche: Die lange sachte Gefällestrecke vom Gewerbegebiet Fuchsloch bis zur Dorfmitte von Großsteinbach. Insgesamt rund 1.100 Meter Länge. Ausgeschrieben sind fünf Startgruppen von Kindern ab sechs Jahren bis zu Erwachsenen. Für die „Profis“ gebe es auch eine offene Startgruppe, sagte Fehnle.

Rennen: Keine besonderen Corona-Regeln zu beachten

Aus Zeitgründen könnten auch Startgruppen zusammengefasst werden. Um die Chancengleichheit herzustellen, würde nicht der Starter mit der schnellsten Zeit gewinnen, sondern derjenige mit den geringsten Zeitunterschieden zwischen den beiden Wertungsläufen. Die Zeiten werden mit einer elektronischen Messeinrichtung ermittelt. Für die originellste Seifenkiste gibt es einen Sonderpreis. Das Publikum ist an der Wahl beteiligt.

Für das Rundherum sorgen die Stadtwerke zusammen mit einigen Partnern. So übernimmt die Kita Pepp in Großsteinbach die Versorgung mit Kuchen. Die Sparkasse Döbeln steuert eine sogenannte T-Wall, eine Reaktionswand, bei. Der Kinderschutzbund kommt mit dem Spielemobil und einer Hüpfburg.

Die Moderation wird DJ Olli übernehmen, sagte Fehnle. Auch die Versorgung mit Essen und Trinken ist gesichert. Beginn der Rennen wird gegen 10 Uhr sein, die Siegerehrung gegen 17 Uhr.

„Wenn die Veranstaltung zu Ende ist, könnten die Großsteinbacher gleich noch ein Dorffest dranhängen“, sagte Fehnle. Für die Veranstaltung wird es zwar ein Hygiene-Konzept geben, weil es aber im Freien mit gebührendem Abstand stattfindet, sind keine besonderen Regeln zu beachten.

Döbelner Winterdorf mit Eisbahn soll im November öffnen

Im vergangenen Jahr mussten wegen Corona praktisch alle Veranstaltungen abgesagt werden. Dieses Jahr läuft es besser. Das Familienfest im Sommer konnte wie geplant stattfinden – auch wenn das Heimatfest ausfallen musste. Und auch das Winterdorf mit Eisbahn hat der Döbelner Energieversorger in diesem Jahr eingeplant.

Es werde im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben möglich gemacht, sagte Fehnle. Wenn es erforderlich ist, mit 3-G-Regeln für Getestete, Geimpfte und Genesene. „Wenn es gefordert wird, würden wir auch 2-G machen, nur für Geimpfte und Genesene“, sagte Fehnle.

Mit dem Winterdorf der Stadtwerke Döbeln ist auch wieder ein neuer Eisstockschießen-Wettbewerb geplant.
Mit dem Winterdorf der Stadtwerke Döbeln ist auch wieder ein neuer Eisstockschießen-Wettbewerb geplant. © Archiv/Erik-Holm Langhof

Das Winterdorf mit Eisbahn soll am 19. November auf dem Gelände der Stadtwerke eröffnet werden. Geplant ist es für vier Wochen bis 19. Dezember und damit eine Woche länger als beim letzten Mal. „Rund ums Eis werden wir uns eine Menge einfallen lassen“, sagte Fehnle.

Möglich werden wieder Wettbewerbe im Eisstockschießen. Auch das traditionelle Eishockeyspiel der Mastener Icetigers gegen die Stadtwerkefüchse steht unbedingt auf dem Programm.

Seifenkistenrennen der Stadtwerke in Großsteinbach am Sonnabend, 11. September, ab 10 Uhr

Mehr zum Thema Döbeln