merken
PLUS Pirna

SOE: Ab Mittwoch drohen Schließungen

Am Sonnabend ist die Corona-Inzidenz über 100 gestiegen. Wenn es am Montag so bleibt, muss der Landkreis handeln.

© dpa

Tagelang war der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ein orangener Fleck auf der Corona-Karte des RKI, umgeben von tiefroten Flecken, die für Gebiete mit Corona-Inzidenzen über 100 stehen. Seit Sonnabend ist auch SOE tiefrot: Zunächst kletterte die Zahl der Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner auf 106,7 und am Sonntag auf 113,6.

Sollte die Inzidenz auch am Montag über 100 liegen , müssen nach den aktuellen Regeln ab Mittwoch Lockerungen zurückgenommen werden. Das würde nach den heutigen Regeln die Schließung von Schulen, Museen und öffentlichen Gärten bedeuten. Auch könnten Geschäfte nur noch die Abholung von telefonisch oder online bestellten Waren anbieten. Vergangene Woche hatte Landrat Michael Geisler (CDU) ein Überschreiten der 100er-Marke erst für heute oder Dienstag vorhergesagt. (SZ)

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna