SZ + Pirna
Merken

Warum ist eine Selbsthilfegruppe Long Covid so wichtig, Frau Nöckel?

In Pirna will eine Long-Covid-Patientin jetzt eine Selbsthilfegruppe gründen. Es gibt schon mehrere Interessenten.

Von Mareike Huisinga
 4 Min.
Teilen
Folgen
Jana Nöckel ist die Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen Pirna. Träger ist die Bürgerhilfe Sachsen e.V.. Jetzt wird eine Gruppe gegründet, die unter Long Covid leidet.
Jana Nöckel ist die Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen Pirna. Träger ist die Bürgerhilfe Sachsen e.V.. Jetzt wird eine Gruppe gegründet, die unter Long Covid leidet. © Steffen Unger

Ängste, depressive Stimmungen, unerklärliche Müdigkeit oder Erschöpfung? Das können Symptome der sogenannten Long-Covid-Erkrankung sein. Das Long-Covid-Syndrom beschreibt ein breites Bild an Gesundheitsstörungen, die im Verlauf der Krankheit nach mittlerweile überstandener Erkrankung auftreten. Charakteristisch ist hierbei, dass der akute Verlauf häufig mild oder moderat war und/oder eine Phase der zwischenzeitlichen Besserung erfolgt ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!