SZ + Riesa
Merken

Stahl Riesa dementiert Corona-Gerücht

Nach einer Spielabsage heißt es in den sozialen Netzwerken, bei den Fußballern gebe es mehrere Infektionsfälle. Der Verein spricht von einem Missverständnis.

Von Stefan Lehmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die erste Mannschaft der BSG Stahl Riesa bei einem Training in Vor-Corona-Zeiten. Wegen einer Spielabsage kursierte jetzt ein Gerücht, wonach es in der Mannschaft Corona-Fälle gebe.
Die erste Mannschaft der BSG Stahl Riesa bei einem Training in Vor-Corona-Zeiten. Wegen einer Spielabsage kursierte jetzt ein Gerücht, wonach es in der Mannschaft Corona-Fälle gebe. © KDB

Riesa. Die Nachricht machte am Freitag in den sozialen Netzwerken die Runde: Um die Mittagszeit veröffentlichte die SG Motor Wilsdruff auf ihrem Facebook-Auftritt die Nachricht, dass das Samstagsspiel "aufgrund von Corona-Fällen beim Gegner" ausfallen müsse. Der nicht genannte Gegner in diesem Fall: die erste Mannschaft der BSG Stahl Riesa. 

Ein Corona-Hotspot also inmitten des Riesaer Fußballvereins? Vereinssprecher Dominic Neitzsch gab am Freitagnachmittag diesbezüglich schnell Entwarnung. "Diese Gerüchte wurden mir auch schon zugetragen, dies kann ich aber verneinen!", teilte Neitzsch auf Nachfrage am Freitag mit. "Zum jetzigen Stand gibt es in der ersten Mannschaft keine positiven Fälle." 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa