SZ + Kamenz
Merken

So produziert TDDK unter Corona-Bedingungen

Im ersten Lockdown stand bei dem Automobilzulieferer in Straßgräbchen die Produktion wochenlang still. Warum es jetzt anders läuft.

Von Reiner Hanke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Sandro Zimmermann ist einer von rund 950 Beschäftigten bei TDDK in Straßgräbchen. Anders als während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 läuft jetzt die Produktion weiter.
Sandro Zimmermann ist einer von rund 950 Beschäftigten bei TDDK in Straßgräbchen. Anders als während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 läuft jetzt die Produktion weiter. © Archivfoto: Matthias Schumann

Straßgräbchen. Für Grenzpendler beginnt die Dienstagsschicht bei der TD Deutsche Klimakompressor (TDDK) GmbH in Straßgräbchen bei Kamenz seit Neustem anders als gewohnt. Bevor sie an ihre Arbeitsplätze in die Produktion gehen, führt der Weg erstmal in den Gesundheitsraum. Dort steht Fachpersonal eines Pflegedienstes bereit. Das nimmt mit Wattestäbchen Proben aus Rachen und Nase.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!