merken
Deutschland & Welt

Tschechien führt Fünf-Stufen-Plan ein

Die bisherige "Corona-Ampel" fällt in Tschechien weg. Dafür gibt es ein neues Modell - für jede Stufe gibt es andere Einschränkungen.

In Tschechien gibt es ein neues Modell, dass die Zahl steigender Corona-Infektionen verringern soll.
In Tschechien gibt es ein neues Modell, dass die Zahl steigender Corona-Infektionen verringern soll. © CTK

Prag. Tschechien hat einen neuen Fünf-Stufen-Plan für mögliche Lockerungen und Verschärfungen bei den Corona-Maßnahmen eingeführt. Das Modell "Pes" (tschechisch für Hund) ersetzt die bisherige "Corona-Ampel". Derzeit gelte noch immer die höchste Alarmstufe 5, teilte das Gesundheitsministerium in Prag am Montag mit. Das bedeutet unter anderem, dass die meisten Geschäfte geschlossen sind und sich maximal zwei Personen versammeln dürfen.

Der Maßnahmen-Fahrplan sieht zum Beispiel vor, dass der gesamte Einzelhandel bei Stufe 3 mit Einschränkungen wieder öffnen dürfte. Bei Stufe 2 würden alle Schulen wieder normal besucht werden.

Anzeige
Online Tag der offenen Tür beim DRK
Online Tag der offenen Tür beim DRK

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 25. November 2020, in virtuellen Räumen statt.

Von Montag (16.11) an gilt Deutschland für Tschechien nicht mehr als Land mit einem niedrigen Corona-Infektionsrisiko. Einreisen aus der Bundesrepublik sind nur noch mit einem negativen Corona-PCR-Test möglich und müssen vorher online angemeldet werden. Davon betroffen sind in erster Linie Geschäftsreisende, denn touristische Reisen sind aufgrund des Notstands derzeit ohnehin nicht möglich.

Weiterführende Artikel

Lockdown in Tschechien: Genieße die Ruhe!

Lockdown in Tschechien: Genieße die Ruhe!

Die Maßnahmen gegen Corona haben auch überraschend angenehme Nebenwirkungen - findet unser Korrespondent in Prag.

Corona: Grenzverkehr nach Tschechien weiter möglich

Corona: Grenzverkehr nach Tschechien weiter möglich

Am Montag führt Tschechien verschärfte Einreisebeschränkungen für Deutsche ein. Der kleine Grenzverkehr soll davon aber nicht betroffen sein.

Tschechien: Lockerungen trotz vieler Toter?

Tschechien: Lockerungen trotz vieler Toter?

Die Krematorien in Tschechien sind überlastet. Ein Minister denkt aber schon an ein Ende der harten Corona-Regeln.

Tschechien hat inzwischen bei der Anzahl der Corona-Todesfälle mit Schweden gleichgezogen. Bis Montag verzeichnete das Gesundheitsministerium in Prag 6.208 Tote seit Beginn der Pandemie in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung. Wesentlich besser stellte sich die Entwicklung bei den Neuansteckungen dar.

Am Sonntag wurden 1.887 neue Fälle registriert - die niedrigste Zahl innerhalb von 24 Stunden seit Anfang Oktober. Allerdings wird an Wochenenden stets weniger getestet. Der EU-Mitgliedstaat hat knapp 10,7 Millionen Einwohner. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt