merken
Freital

Bau für Possendorfer Gerätehaus beschlossen

Coronabedingt fiel in Bannewitz die erste Ratssitzung des Jahres aus. Einen Beschluss mussten die Räte dennoch treffen - schriftlich.

In Bannewitz haben die Gemeinderäte wegen Corona einen schriftlichen Beschluss gefasst. Damit kann nun am Feuerwehrgerätehaus weitergebaut werden.
In Bannewitz haben die Gemeinderäte wegen Corona einen schriftlichen Beschluss gefasst. Damit kann nun am Feuerwehrgerätehaus weitergebaut werden. © Daniel Schäfer

Die 15 Bannewitzer Gemeinderäte haben dem sogenannten Umlaufbeschluss für die Vergabe der Dachdeckerleistungen und der Klempnerarbeiten am Possendorfer Feuerwehrgerätehaus zugestimmt.

Damit ist der Beschluss über die Bauleistungen in Höhe von rund 40.000 Euro rechtens und der Auftrag kann an die ausführende Firma vergeben werden, teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Anzeige
Hören auf dem nächsten Level
Hören auf dem nächsten Level

Bluetooth-Technologie macht es möglich: mit hochmodernen Geräten kann sogar Musik gestreamt und telefoniert werden. Und das im unauffälligen Design.

Die jetzige schriftliche Abstimmung des Gemeinderates war nötig geworden, weil die letzte Gemeinderatssitzung im Januar wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt worden war. Hätten nicht alle Räte dem Umlaufbeschluss zugestimmt, hätte der Technische Ausschuss am 2. Februar darüber noch einmal beraten und abstimmen müssen. Ob die nächste Gemeinderatssitzung im Februar wieder stattfinden kann, ist noch unklar.

Der Bau am neuen Gerätehaus für die Feuerwehrkammeraden soll mit den Tiefbauarbeiten Ende Januar beginnen. Dort werden in diesem Jahr eine neue Fahrzeughalle, ein Neubau, ein Zwischenbau sowie neue Parkplätze entstehen.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital