merken
Pirna

Vorlesewettbewerb in Heidenau digital

Beim 27. Mal ist alles anders. Nur eines bleibt: Alle erhalten Bücher und der Beste qualifiziert sich für die nächste Runde.

Der Vorlesewettbewerb findet auch diesmal wieder in Heidenau statt, aber nicht öffentlich.
Der Vorlesewettbewerb findet auch diesmal wieder in Heidenau statt, aber nicht öffentlich. © Daniel Schäfer

Seit 27 Jahren wird in der Heidenauer Bibliothek der regionale Vorlesemeister gekürt. Dafür qualifizieren sich die besten Sechstklässler aus den Wettbewerben an den Schulen. So war es auch diesmal. Doch statt im Ausscheid in Heidenau live vor Publikum zu lesen, haben die Schulsieger Vorlese-Videos eingereicht. Es waren die besten Vorleser der evangelischen Mittelschule Pirna, der Marie-Curie-Oberschule Dohna und der Königsteiner Oberschule, sagt Kathleen Nachtigall von der Bibliothek. Die Videos wurden von der Jury angesehen und ausgewertet.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am 24. Februar werden die Sieger bekanntgegeben. Zur Jury gehörten eine ehemalige Lehrerin, eine Mitarbeiterin der Bibliothek und ein Bundesfreiwilligendienst-Leistender. Alle Teilnehmer erhalten Bücher und Urkunden. Der Sieger des Kreiswettbewerbes hat sich für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Mehr Nachrichten aus Pirna, Heidenau und Königstein lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna